Pharmazie: 2 Bildungsangebote in der Schweiz

Pharmazie-Studium

Du experimentierst und forscht gerne? Du interessierst dich für unterschiedliche Arzneiformen und deren Zusammensetzung? Du kannst dich für Chemie, Pharmakologie, Toxikologie begeistern? Du siehst dich im Bereich der Medizinalberufe, aber nicht als Arzt / Ärztin? Dann wirf doch einen Blick in das Studienangebot der Fachrichtung Pharmazie!

Wie gestalten sich die Studieninhalte? Welche Studiengänge gibt es in der Fachrichtung Pharmazie? Wie sehen die Berufsmöglichkeiten aus?All das erfährst du hier. Das vorgestellte Bildungsangebot (Bachelor- und Masterstudium) wird von verschiedenen Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern in der Schweiz angeboten.
Anzeige
AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW - Hochschule für Life Sciences
Bachelor Pharmatechnologie
6 Semester
Vollzeit, berufsbegleitend
Bachelor of Science
Muttenz
Informationsmaterial anfordern
SRH Fernhochschule - The Mobile University
FERNSTUDIUM - Pharmamanagement und -technologie (B.Sc.)
6 Semester
berufsbegleitend
Bachelor of Science
Fernstudium
Informationsmaterial anfordern

Studieninhalte im Pharmaziestudium

Die Fachrichtung der Pharmazie beschäftigt sich mit der Zusammensetzung, Entwicklung, Wirkung und Herstellung von Medikamenten und anderen Arzneiformen. Die Pharmazeutischen Wissenschaften sind somit dem übergeordneten Fach der Chemie zuzuordnen, da deren Lehre die Grundlage für die Pharmazie darstellt. Im Rahmen eines Studiums in dieser Fachrichtung wirst du also nicht nur zu Apothekerin / zum Apotheker ausgebildet, sondern eignest dir umfassende theoretische und methodische Kompetenzen in naturwissenschaftlichen und technologischen Fächern an. Folgende Fächer erwarten dich – unter anderem – im Pharmaziestudium:
  • Pharmazie
  • Arzneistoffkunde
  • Toxikologie
  • Organische und anorganische Chemie
  • Biochemie
  • Technische Chemie
  • Informatik für Naturwissenschaften
Bild: Minerva Studio| Fotolia.com

Studiengänge und Wahlbereiche

Die Kompetenzen von ausgebildeten Pharmazeutinnen und Pharmazeuten bzw. Chemikerinnen und Chemikern sind in vielfältigen Bereichen gefragt. Dementsprechend breit gefächert ist auch das Angebot an Studiengängen. Folgende Studiengänge findest du in dieser Fachrichtung an verschiedenen Hochschulen, Universitäten und Fachhochschulen in der Schweiz:
  • Pharmazeutische Wissenschaften
  • Pharmazie
  • Pharmazeutische Biochemie
  • Chemische Verfahrenstechnik
  • Industriechemie
  • Lebensmitteltechnik und Umwelttechnik

Aufbau von Bachelor- und Masterstudiengang der Fachrichtung Pharmazie in der Schweiz

Entscheidest du dich dafür, dich im Bachelorstudium ausschliesslich auf ein Fach der Pharmazie zu fokussieren und dieses somit als Monostudiengang zu belegen, umfassen die Lehrveranstaltungen aus der Fachrichtung Pharmazie 180 ECTS Kreditpunkte und nehmen 6 Semester in Anspruch. Die Gewichtung der Kreditpunkte kann im Major- und Minorstudiengang variieren. Gemäss den Richtlinien für Medizinalberufe ist im Rahmen des Bachelorstudiums der Fachrichtung Pharmazie eine Famulatur von mindestens vier Wochen in einer Offizin- oder Spitalapotheke verpflichtend zu absolvieren.

Obwohl einige Fachhochschulen und Universitäten in der Schweiz ein solches Studium auch als Bachelorstudium anbieten, ist das Angebot an Masterstudiengängen stärker vertreten. Das Masterstudium umfasst im Monostudiengang 120 ECTS Kreditpunkte bzw. 4 Semester. Im Masterstudium bist du meist freier, was den Wahlbereich betrifft. Um einen Masterstudiengang erfolgreich abzuschliessen, ist eine Masterarbeit zu verfassen.

Nach dem Masterstudium besteht die Möglichkeit auf ein Doktoratsstudium / Doktorat.

Bild: Nejron Photo| Fotolia.com

Berufsmöglichkeiten & Karriere im Bereich Pharmazie

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Pharmaziestudium mitsamt der erforderlichen Famulatur und Assistenzzeit sind deine Kompetenzen in verschiedenen Bereichen des Arbeitsmarktes gefragt. Im pharmazeutischen Bereich sind Absolventinnen und Absolventen gerne gesehen und können beispielsweise als Apothekerinnen und Apotheker in einer Apotheke (z. B. Offizin- oder Spitalapotheke) Anstellung finden. Ein Studium aus dem Bereich Pharmazie qualifiziert dich ebenso für eine Reihe an Tätigkeiten in verschiedenen Labors, in Krankenhäusern, im Gesundheitswesen, in Gesundheitsbehörden oder in der Forschung.


Zu den Studiengängen