Mathematik: 1 Bildungsangebote in Schweiz

Du liebst Zahlen und rechnest gerne? Du möchtest gerne abstrakte Denkstrukturen und Zusammenhänge verstehen? Geometrie, Funktionentheorie und Wahrscheinlichkeitstheorie haben dich schon in der Schule fasziniert? Dann wirf doch einen Blick in das Studienangebot der Fachrichtung Mathematik!

Worin bestehen die Studieninhalte? Welche Fächer und Nebenfächer gibt es? Was sind die Voraussetzungen und wie sehen die Berufsperspektiven aus? All das erfährst du hier. Die vorgestellten Studiengänge werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern in der Schweiz (z. B. Zürich, Basel) angeboten.
AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering
DAS Mathematik für Lehrpersonen an Berufsmaturitätsschulen
3 Semester
berufsbegleitend
Diploma of Advanced Studies
Zürich
Informationsmaterial anfordern

Geometrie, Topologie, Informatik & Co – Studieninhalte und Fächer der Mathematik

Entweder man hat sie in der Schule geliebt oder gehasst – die Mathematik. Auf wissenschaftlicher Ebene wirst du dich an einer Hochschule oder Universität  im Rahmen eines Studiengangs der Mathematik mit quantitativen Informationen sowie mit räumlichen und zahlenmässigen Verhältnissen auseinandersetzen. Du lernst, wie du mit Aufgabenstellungen und Problemen umgehst und diese auf Basis mathematischer Methoden löst.

Die Studiengänge umfassen Vorlesungen und Fächer aus vielen verschiedenen naturwissenschaftlichen, wirtschaftlichen und technischen Bereichen – denn in all diesen ist die Mathematik hochrelevant. Die Fachrichtung Mathematik ist zwar sehr theoretisch aufgebaut, wird aber durch technische Studienfächer auch praxisorientiert. Die genauen Fächer und Nebenfächer variieren je nach Hochschule, Fakultät und Studiengang (z. B. Zürich, Basel). Einige Fächer und Nebenfächer, die du an den verschiedenen Fakultäten belegen kannst, sind:
  • Algebra
  • Statistik
  • Wahrscheinlichkeitstheorie
  • Topologie
  • Geometrie
  • Physik
  • Numerik
  • Finanzmathematik
  • Informatik
  • Softwareentwicklung / Software Engineering

Kreditpunkte (ECTS) und Studienmodell (Bachelor und Master)

Bachelorstudium Mathematik
  • Dauer: 180 Kreditpunkte (ECTS) / 6 Semester
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Studienform: Vollzeit, berufsbegleitend / Teilzeit, Fernstudium
Masterstudium Mathematik
  • Dauer: 120 Kreditpunkte (ECTS) / 4 Semester
  • Abschluss: Master of Science
  • Studienform: Vollzeit, berufsbegleitend / Teilzeit, Fernstudium
Aufgrund der breit gefächerten Berufsmöglichkeiten, die ein Bachelor- oder Masterstudium im Bereich der Mathematik eröffnen, ist es von Vorteil, wenn du dich während des Studiums hinsichtlich deiner beruflichen Zukunft im Rahmen von Wahlbereichen und Nebenfächern spezialisierst. Interessierst du dich zum Beispiel für das Lehramt Mathematik, musst du zusätzlich zum Mathematik-Studium auch ein entsprechendes Diplomstudium für das Lehramt belegen oder einen eigenen Bachelor für das Lehramt Mathematik wählen.

Bild: Gorodenkoffo | Fotolia.com

Was braucht man, um Mathematik zu studieren? – Voraussetzungen

Egal, ob in Zürich, Basel oder anderswo in der Schweiz – für die Zulassung zu einem Studiengang aus dem Fachbereich Mathematik (Bachelor) ist eine Berufsmaturität oder gymnasiale Maturität die Voraussetzung. Wenn du dich für ein Studium der Mathematik entscheidest, ist es von Vorteil, wenn du ausserdem folgende Eigenschaften  mitbringst:
  • abstraktes, problemlösungsorientiertes und logisches Denkvermögen
  • mathematisches Interesse
  • mathematisches Talent
Bild: Gorodenkoff | Fotolia.com

Beruf & Perspektiven mit dem Mathematik-Studium

Wenn es im Beruf um komplexe Lösungen geht, ist das tiefgreifende mathematische Wissen von Mathematikerinnen und Mathematikern gefragt. Nach deinem Studienabschluss der Fachrichtung Mathematik findest du in unterschiedlichen Berufsfeldern Arbeitsmöglichkeiten. Dazu zählen beispielsweise:
  • Banken
  • Versicherungen
  • Industrie
  • Lehramt
  • Telekommunikation
  • Software Engineering
  • Luft- und Raumfahrt
  • Markt- und Meinungsforschungsinstitute
  • Mathematische Wissenschaft

Zu den Studiengängen