Anzeige

MSc Civil Engineering

Anbieter:
Berner Fachhochschule - Architektur, Holz und Bau
Ort, Bundesland, Land:
Burgdorf, Biel, Raum Bern, Schweiz
Typ:
Vollzeit und Teilzeit
Abschluss:
M.Sc. (Master of Science)
Dauer:
3 oder 4-7 Semester

Das Studium

Mit einem Master of Science with specialization in Civil Engineering übernehmen Sie Verantwortung für komplexe Aufgaben und entwickeln zukunftsfähige Lösungen für Lebensräume. Der MSE ist ein Kooperationsmaster aller acht öffentlich-rechtlichen Fachhochschulen der Schweiz. Sie profitieren mit den zentralen Modulen in Zürich und Lausanne von einem Netzwerk bestqualifizierter Fachleute und Studierender aller Fachhochschulen. Das Studium setzt sich aus der fachlichen Vertiefung (Projektorientiertes Studium), aus den zentralen Modulen (Vorlesungen) und der Master-Thesis zusammen.


Der Studiengang:
  • richtet sich an Personen mit einem Abschluss in Bauingenieurwesen oder einer verwandten Fachrichtung,
  • bietet den höchsten Fachhochschulabschluss im Bereich Bau- und Planungswesen,
  • kann als Vollzeitstudium (drei Semester) oder Teilzeitstudium (vier bis sieben Semester) absolviert werden,
  • ermöglicht Ihnen die Wahl Ihres beruflichen Schwerpunkts aus einer breiten Palette von Vertiefungsrichtungen,
  • bereitet Sie auf anspruchsvolle Führungsaufgaben in Unternehmen oder in der Forschung vor,
  • befähigt Sie, neue Lösungen für komplexe Probleme zu entwickeln und umzusetzen,
  • bezieht Sie in attraktive Forschungs- und Bauprojekte ein.
Prof. Dr. Dirk Proske Studiengangsleiter

Berufsbild und Perspektiven

Als Bauingenieurin oder Bauingenieur gestalten Sie die Lebenswelt Ihrer Mitmenschen und übernehmen Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt. Im Master-Studium können Sie sich auf ein Gebiet spezialisieren – das öffnet Ihnen vielfältige Karrierewege. Nach dem Abschluss des Master-Studiums können Sie spezifische Lösungen für komplexe Aufgaben entwickeln und wegweisende Projekte umsetzen.

Ausbildungsziele

Bei anspruchsvollen Fragestellungen leisten Sie einen wesentlichen analytischen, konzeptionellen und technischen beziehungsweise planerischen Beitrag zu innovativen Lösungsansätzen. Sie können komplexe Zusammenhänge erkennen und Aufgabenstellungen selbstständig lösen. Zudem haben Sie sich profunde Kenntnisse in Projektmanagement angeeignet und kennen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge. Absolventinnen und Absolventen des MSE sind Persönlichkeiten mit hohem Wissensstand und hervorragenden Kommunikationsfähigkeiten, die sich auch in einem internationalen Umfeld sicher bewegen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Der Studiengang besteht aus zentralen Modulen (Theorie- und Kontextmodule), der fachlichen Vertiefung und der Master-Thesis. Die zentralen Module sind aufgeteilt in Technisch-wissenschaftliche Vertiefung (TSM-Module), Erweiterte theoretische Grundlagen (FTP-Module) und Kontextmodule (CM). 

Fachliche Vertiefung
Die fachliche Vertiefung findet innerhalb des Profils «Civil Engineering» statt. Sie stellen sich Ihre fachliche Vertiefung individuell zusammen und wählen eine oder eine Kombination der folgenden Richtungen: «Bauen im Bestand und Bauphysik», «Holz- und Verbundbau», «Verkehrsinfrastruktur», «Geotechnik und Naturereignisse», «Wasserbau» oder «Tragwerke».

Die fachliche Vertiefung setzt sich zusammen aus ergänzenden Lehrveranstaltungen und Projektarbeiten sowie der Master-Thesis. Im Vollzeitstudium finden Module der fachlichen Vertiefung im ersten und zweiten Semester, im Teilzeitstudium vom zweiten bis vierten Semester statt.

Weiter werden in jedem Semester zwei bis drei Seminare angeboten, in welchen Sie Ihre Kenntnisse zu Themen wie Spezialtiefbau, integrale Brücken, probabilistische Sicherheitskonzepte, Risikonachweise, Labormethoden u.v.m. vertiefen können.

TSM-Module und FTP-Module
Sie vermitteln langfristiges Wissenskapital und fördern die Fähigkeit zu abstraktem Denken. Sie müssen mindestens zwei technisch-wissenschaftliche Module und drei Unterrichtsblöcke der theoretischen Grundlagen besuchen. Die Module besuchen Sie im Vollzeitstudium im ersten und zweiten, im Teilzeitstudium vom ersten bis dritten Semester.

CM-Module
Die Kontextmodule ergänzen Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Management, Kommunikation und Kultur. Sie müssen mindestens zwei Kontextmodule besuchen. Die Module besuchen Sie im Vollzeitstudium im ersten und zweiten, im Teilzeitstudium vom ersten bis dritten Semester.

Master-Thesis
Die Master-Thesis behandelt ein Thema der fachlichen Vertiefung. Im Vollzeitstudium wird sie während dem dritten Semester, im Teilzeitstudium während dem fünften und sechsten Semester geschrieben. Die Master-Thesis kann in Absprache mit der Betreuungsperson in der Sprache nach Wahl verfasst werden.

Zulassungsbedingungen

Zum Studium zugelassen werden Personen mit einem Bachelor in Ingenieurwissenschaften oder einer gleichwertigen Ausbildung.

Schulische Voraussetzungen

Wenn Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen, sind sie zum Master Engineering zugelassen:
  • Sie haben einen Bachelor-Abschluss in Ingenieurwissenschaften mit ECTS-Grade «C»
  • Sie verfügen über einen Abschluss als Diplomingenieur bzw. Diplomingenieurin oder eine äquivalente Ausbildung mit einer Gesamtnote «gut».
  • Personen mit einem Abschluss als Diplomingenieur FH, Diplomingenieurin FH oder äquivalenter Ausbildung werden ebenso zum Studium zugelassen.
Sind diese Zulassungsbedingungen erfüllt, führt der Advisor bzw. die Advisorin eine Eignungsabklärung durch. Aufnahmen für Personen, welche diese Bedingungen nicht erfüllen oder eine Ausbildung im Ausland absolviert haben, sind «sur dossier» möglich.

Kenntnisse + Fähigkeiten
Sie verfügen über ein umfangreiches methodisches Know-how und können sich rasch in neue Problemstellungen und Ausgangslagen einarbeiten.

Sprachkenntnisse

Deutsch, Niveau B 2 (Goethe Zertifikat)

Ausnahmen

Die Aufnahmebedingungen gehen von einer Grundausbildung Bachelor of Science in Bauingenieurwesen aus. Studenten und Studentinnen mit einem anderen Hintergrund (z.B. verwandte Studienrichtungen, Studienabschluss im Ausland, erfolgreiche Berufspraxis) können individuell beurteilt und «sur dossier» zugelassen werden.

Kosten

Für Studium und Prüfungen an der BFH werden verschiedene Gebühren fällig. 
  • Anmeldung (pro Anmeldung) CHF 100.–
  • Immatrikulation CHF 100.–
  • Studiengebühr (pro Semester) CHF 750.–
  • Studiengebühr für Bildungsausländer/innen (pro Semester) CHF 950.–
  • Prüfungsgebühr (pro Semester) CHF 80.–
  • Gebühr für soziale und kulturelle Einrichtungen sowie für Sport (pro Semester) CHF 24.–
  • Mitgliederbeitrag Verband Studierendenschaft der BFH (VSBFH) (pro Semester) CHF 15.–
Hinzu kommt ein Pauschalbetrag für Material, der je nach Studiengang unterschiedlich hoch ausfallen kann, sowie weitere Kosten für Lehrmittel, Fachliteratur, Verbrauchsmaterial, etc.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Berner Fachhochschule - Architektur, Holz und Bau anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Das Departement Architektur, Holz und Bau ist eines der sechs Ausbildungsstätten der Berner Fachhochschule und zählt zu den führenden Schweizer Hochschulen im Baubereich sowie im Ingenieurwesen. Sie gilt als Kompetenzzentrum mit sowohl nationaler als auch internationaler Ausstrahlung und Verflechtung.

In der Holztechnik misst sie sich als einzige Hochschule dieser Fachrichtung in der Schweiz an internationalen Standards. Ihr angeschlossen sind die Technikerschulen HF Holz Biel, welche Berufsleute aus der Holzbranche weiterbilden.

Studieren in Burgdorf, Biel

Die Standorte Burgdorf (Architektur und Bau) und Biel (Holz) bilden ein attraktives Umfeld: Unsere Studierenden profitieren von einem vielfältigen Studien-, Freizeit- und Sportangebot. Die Regionen Emmental und Seeland-Bielersee laden Sie mit ihrer unvergleichlichen Naturkulisse zu Sport und Entspannung ein.

Studienberatung und Information

Berner Fachhochschule - Architektur, Holz und Bau

Pestalozzistrasse 20
3400 Burgdorf
Schweiz