Anzeige

CAS Lebensmittelrecht

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Life Sciences und Facility Management
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
1 Jahr(e)

Die Ausbildung

Dieser CAS bietet die Möglichkeit, in ungefähr einem Jahr einen umfassenden und aktuellen Überblick über die relevanten lebensmittelrechtlichen Vorschriften der EU und der Schweiz zu gewinnen. Der CAS Lebensmittelrecht ist als Fernlernkurs konzipiert. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit, den Lernzeitpunkt und die -geschwindigkeit selbst zu bestimmen. Durch die Präsenztage werden der direkte Lehrdialog, der Erfahrungsaustausch und das gegenseitige Kennenlernen gefördert.
Evelyn Kirchsteiger-Meier Studiengangleitung

Zielpublikum und Ziele

Der Kurs richtet sich vor allem an Nicht-Juristen, die sich beruflich mit dem Lebensmittelrecht beschäftigen (z.B. Verantwortliche und Mitarbeitende der QS und des QM, der Produktentwicklung, der Produktion, des Einkaufs und des Marketings) sowie an Personen, welche sich für Rechtsfragen im Zusammenhang mit Lebensmitteln interessieren und sich in diese Richtung entwickeln möchten.

Ziel des Lehrganges ist es, Ihnen eine anspruchsvolle und praxisbezogene Einführung in die relevanten Regelungsbereiche der EU und der Schweiz betreffend Herstellung sowie Vermarktung von Lebensmitteln zu vermitteln.

Nach Absolvierung des Lehrgangs sind Sie in der Lage, einschlägige Rechtsakte zu finden und sie kompetent in lebensmittelrechtlichen Fragestellungen und Projekten im Unternehmen einzusetzen.

Inhalt

Der Lehrgang besteht aus 3 Modulen (EU-Lebensmittelrecht, CH-Lebensmittelrecht, Abschlussarbeit). Zusätzlich besuchen die Teilnehmenden zwei Kurstage am Europa Institut an der Universität Zürich (Themen: «Rechtssystem der EU und praktisches Arbeiten mit EU-Recht», «EU-Kennzeichnungsrecht») sowie zwei Kurstage an der ZHAW in Wädenswil (Themen: «Einführung ins schweizerische Lebensmittelrecht», «Einführung: Kennzeichnung von Lebensmitteln»).

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 7'200

Bemerkung zu den Kosten:
Die Kosten beinhalten die Zutrittsberechtigung und die Lehrunterlagen auf der Internetplattform, die Betreuung durch qualifizierte Tutorinnen und Tutoren, Unterlagen und Verpflegung an den Präsenztagen sowie die Prüfungsgebühren.

Zugangsvoraussetzungen:
Aufgenommen werden Personen, die über einen Abschluss einer Universität, Fachhochschule oder eine vergleichbare Ausbildung verfügen. Über die Zulassung von Berufsleuten mit entsprechender fachlicher Qualifikation und Abschluss sowie mind. 3-jährige Praxiserfahrung (wovon mind. 1 Jahr in einem Lebensmittelbetrieb) entscheidet die Studiengangleitung.

Durchführungsort:
Der Kurs kann überall durchgeführt werden, wo ein Internetzugang besteht. Die Präsenztage finden an der ZHAW in Wädenswil bzw. am Europa Institut an der Universität Zürich statt.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Life Sciences und Facility Management anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

ZHAW Departement Life Sciences und Facility Management



Studieren und Forschen in Wädenswil: praxisnah, kreativ, leidenschaftlich und reflektiert.


Die ZHAW ist einer der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Am Departement Life Sciences und Facility Management werden sieben Bachelor- und vier Master-Studiengänge sowie ein breites Weiterbildungsprogramm angeboten.

www.zhaw.ch/lsfm/studium
www.zhaw.ch/lsfm/weiterbildung

Ausbildungsberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Life Sciences und Facility Management

Grüentalstrasse 14
8820 Wädenswil
Schweiz