Anzeige

CAS Data Science Applications

Anbieter:
Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
1 Semester

Die Ausbildung

Machine Learning und künstliche Intelligenz ermöglichen neue Dienstleistungen, Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle. Die Vielfalt an Technologien, Methoden und Plattformen machen deshalb auch in diesem Berufsfeld eine Spezialisierung notwendig. Sie kennen sich in den Grundlagen des Machine Learning bereits aus, und möchten bestimmte Anwendungsgebiete und Methoden noch genauer kennenlernen. Das CAS Data Science Applications bietet Ihnen eine ausgewählte Palette von Themen, die Sie entsprechend Ihren Zielen kombinieren können.

Machine Learning (ML) und künstliche Intelligenz (AI) schaffen enorme Möglichkeiten für neue Dienstleistungen, Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle. Die Vielfalt an Technologien, Methoden, Plattformen erfordern aber auch in diesem Berufsfeld eine Spezialisierung und spezifisches Detailwissen. Das CAS Data Science Applications geht auf dieses Bedürfnis ein und spricht Data Science Mitarbeitende an, die erste Erfahrungen mit Datenanalyse und Machine Learning haben und sich in folgenden Methodik- oder Anwendungsgebieten vertiefen wolllen: Image Analysis, Text Analysis and NLP, Audio Analysis, Network Analysis, Operationalisierung, Math Insights, Quantum Computing, Robotics and AI, Recommender Systems, Predictive Maintenance and Industrial Analytics.
Prof. Dr. Arno Schmidhauser Studienleiter

Zielpublikum

  • Informatiker*innen, Ingenieur*innen, wissenschaftliche Mitarbeitende in verschiedensten Fachgebieten, die sich in Spezialgebiete des Machine Learning und der künstlichen Intelligenz einarbeiten wollen.
  • IT-Spezialist*innen in verschiedensten Fachgebieten, die Machine-Learning- und AI-Anwendungen im Rahmen ihrer IT-Dienstleistungen und IT-Architekturen planen und umsetzen wollen.
  • Für Studierende im MAS Data Science kommt das CAS Data Science Applications idealerweise im zweiten oder dritten Semester zum Zug, im Anschluss an das CAS Datenanalyse oder an das CAS Practical Machine Learning.

Aufbau

Folgende Kurse werden angeboten:
  • Image Analysis
  • Text Analysis and NLP
  • Audio Analysis
  • Network Analysis
  • Operationalisierung
  • Math Insights
  • Quantencomputing
  • Robotics and AI
  • Recommender Systems
  • Predictive Maintenance and Industrial Applications

Ausbildungsziele

  • Sie können Ihre Methodik- und Anwendungskompetenz in ausgewählten Fachgebieten entscheidend vertiefen.
  • Sie sind befähigt, auch anspruchsvolle Machine Learning Applikationen und Komponenten professionell zu entwickeln.
  • Sie arbeiten als Fachspezialist*in in Teams mit, die Machine Learning Komponenten nutzen, konzipieren und bauen.
  • Sie führen eine praktische Umsetzung anhand einer Fallstudie im eigenen Unternehmen oder im eigenen Umfeld durch.

Zulassungsbedingungen

Für die Zulassung ist in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Praxiserfahrung erforderlich. Personen mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung können zugelassen werden, wenn sie über ausreichend Berufserfahrung und wissenschaftlich-methodische Vorkenntnisse verfügen.

Voraussetzungen

  • Sie bringen ein Bachelor-Studium mit, typischerweise in Informatik-, Ökonomie- oder Engineering-Disziplinen und haben Spass an einer algorithmischen Denkweise.
  • Sie bringen erste Erfahrungen in Methoden und Algorithmen des Machine Learning mit. Themen wie Supervised Learning, Unsupervised Learning, Feature Engineering, Evaluation sind Ihnen vertraut.
  • Sie können mit der Sprache Python im Umfeld von Machine Learning Anwendungen arbeiten.
  • Sie haben Vorkenntnisse in Statistik und Datenanalyse.
Gesamtkosten: CHF 7500.-

Sprache: Deutsch

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Berner Fachhochschule Technik und Informatik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Berner Fachhochschule ist eine der sieben Schweizer Fachhochschulen. Ihre Diplome werden europaweit als Hochschulabschlüsse anerkannt.

Das Departement Technik und Informatik (TI) steht für Bildung und Forschung am Puls der industriellen Praxis. An den Standorten Bern, Biel und Burgdorf werden abgestimmte Leistungen in den Berichen Aus- und Weiterbildung, angewandter Forschung und Entwicklung sowie im Transfer von technologischem Wissen erbracht.

Die internationale Ausrichtung, um Studierenden und Dozierenden beste Chancen in der globalisierten Bildungs- und Wirtschaftswelt zu eröffnen. Ein interdisziplinäres Denken und Handeln, um den hohen Erwartungen an die zunehmend heterogenen Teams in Industrie und Wissenschaft gerecht zu werden.

Studieren in Bern

Die Standorte der Berner Fachhochschule (BFH) liegen im Herzen der Schweiz - im idyllischen Kanton Bern. Die BFH hat keinen eigentlichen Campuscharakter und verfügt nur teilweise über Studierendenunterkünfte.

Stadt und Region Bern wie auch die weiteren Standorte der Berner Fachhochschule (BFH) bieten ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten sportlicher und kultureller Natur. Studierende der BFH profitieren von ermäßigten Angeboten.

Die Stadt Bern bietet zudem zahlreiche Museen und Galerien vom Zentrum Paul Klee über das Schweizerische Schützenmuseum bis hin zum Einstein-Haus. Auch in allen größeren Zentren der Region finden sich renommierte Kunsthäuser. In Tierparks und botanischen Gärten, bei Schlossbesuchen, Festivals und weiteren kulturellen Veranstaltungen können Studierende und Mitarbeitende den Alltag hinter sich lassen.

Ausbildungsberatung und Information

Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Weiterbildung

Wankdorffeldstrasse 102
3014 Bern
Schweiz