Studiengang

Energiemanagement M.Sc.

Anbieter:
Uni Koblenz-Landau | Zentrum f. Fernstudien und Univ. Weiterbildung (ZFUW)
Typ:
Berufsbegleitend
Abschluss:
M.Sc. (Master of Science)
Dauer:
5 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Die Energiepolitik des 21. Jahrhunderts bedarf umfassender Veränderungen, um das Ziel einer nachhaltigen Energieversorgung zu erreichen. Rationelle Energieanwendung, Steigerung der Energieeffizienz, regenerative Energieträger und intelligente Energieverteilungssysteme sind nur einige Schlagworte, die in diesem Zusammenhang zu nennen sind.

Der Studiengang ist stärker anwendungsorientiert konzipiert als ein grundständiges Studium. Er ermöglicht ein fundiertes Verständnis für die technischen Zusammenhänge des Energiemanagements, auf dessen Grundlage weiterführende Managemententscheidungen getroffen werden können. Der Studiengang umfasst insgesamt 7 Module und wird durch die Masterarbeit abgeschlossen.



Berufsbild und Karrierechancen

Der Studiengang ist interdisziplinär angelegt und wendet sich primär an Absolventen von Studiengängen der

  • Ingenieur-,
  • Wirtschafts- oder
  • Naturwissenschaften

Es können auch Interessenten anderer Fachrichtungen zugelassen werden, sofern sie über einschlägige Berufserfahrungen nach Abschluss des Erststudiums verfügen. Dies eröffnet auch Absolventen/innen sozial-, geistes- oder rechtswissenschaftlicher Studiengänge, die bereits in energierelevanten Tätigkeitsfeldern arbeiten, den Zugang. Auch beruflich Qualifizierte können unter bestimmten Voraussetzungen über eine Eignungsprüfung zum Studiengang zugelassen werden.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Modul 1: Ingenieurwissenschaftliche Prinzipien der thermischen und elektrischen Energietechnik

  • Angewandte Technische Thermodynamik und
    Wärmeübertragung
  • Angewandte Elektrische Energietechnik
  • Messtechnik in der Energieberatung und
    Energieanwendung
Modul 2: Politische und rechtliche Rahmenbedingungen der
Energiewirtschaft
  • Internationale Klimapolitik und CO2-Emissionshandel
  • Nationale und europäische Energiepolitik
  • Planungs- und Genehmigungsrecht
  • Energierecht
Modul 3: Angewandte Wirtschaftswissenschaften
  • Neoklassische Umweltökonomie
  • Kreislaufwirtschaft und Stoffstrommanagement
  • Nachhaltiges Innovationsmanagement
  • Informations- und Kommunikationsmanagement
  • Unternehmensführung
  • Rechnungswesen/Controlling
  • Investitions- und Finanzplanung in der Energiewirtschaft
  • Marketing
Modul 4: Rationelle Energieanwendung / Energieeffizienz
  • Analyse der Energiebereitstellung und -umwandlung
  • Energieeffiziente Technische Gebäudeausrüstung
  • Energiespeicherung, Energietransport, Energieverteilung
  • Effiziente konventionelle Kraftwerkstechnik
  • Rationelle Energieanwendung in der Industrie
Modul 5: Anwendung und Wirtschaftlichkeit Regenerativer Energiesysteme
  • Überblick Regenerative Energiesysteme
  • Solarenergie
  • Bioenergie
  • Windenergie
  • Geothermie
Modul 6: Ausgewählte Aspekte des Energiemanagements
  • Integration und Management dezentraler
    Energieversorgung
  • Umsetzung rationeller Energienutzung – Hemmnisse und
    Strategien
  • Energiemanagement in Unternehmen
  • Energiemanagement und Energiecontrolling in Kommunen
  • Energiemanagement in Gebäuden
  • Energiedatenmanagement im Strom- und Gasmarkt
  • Energiedienstleistungen/Contracting
Modul 7: Kommunikation und Management
  • Business & Technical English
  • Kommunikation
  • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Projektmanagement
  • Prozessmanagement
  • Qualitätsmanagement

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.

Kosten:

Die Kosten für den Studiengang betragen im Teilzeitmodus 795,- Euro pro Semester (bei 8 Semestern Studiendauer) und im Vollzeitmodus 1590,- Euro pro Semester (bei 4 Semester Studiendauer). Für die Betreuung der Masterarbeit entsteht nach Abgabe der Arbeit ein einmaliger Betrag in Höhe von 565,- EURO.

Für die Einschreibung an der Hochschule wird zusätzlich ein Sozialbeitrag in Höhe von gegenwärtig 89,- EURO pro Semester erhoben. Im Studienentgelt sind Fahrten zu den Präsenzphasen und eine mögliche Hotelunterbringung während der Präsenzzeit nicht enthalten.

Zugangsvoraussetzungen:

Zum weiterbildenden Fernstudium Energiemanagement können zugelassen werden:

Bewerber und Bewerberinnen mit Hochschulabschluss:

  • Zugelassen werden Bewerber/innen, die einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Universität oder Fachhochschule) in einer ingenieur-, natur- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtung erworben haben und über eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens einem Jahr verfügen.
  • Bewerberinnen und Bewerber, die einen ersten Hochschulabschluss nicht in einer ingenieur-, natur- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtung erworben haben, können ebenfalls zum Studium zugelassen werden, sofern sie eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren nachweisen können.
Bewerber und Bewerberinnen ohne Hochschulabschluss:
  • Option 1 - Hochschulreife und Berufserfahrung: Hochschulreife + 3 Jahre berufstätig in Verantwortungsposition + Eignungsprüfung
  • Option 2 - Berufsausbildung und Berufserfahrung: Abgeschlossene Berufsausbildung mit Notendurchschnitt 2,5 + 5 Jahre Berufstätigkeit, davon 3 Jahre in Verantwortungsposition + Eignungsprüfung
  • Option 3 - Meisterausbildung und Berufserfahrung: Meister- oder vergleichbare Prüfung + 3 Jahre berufstätig in Verantwortungsposition + Eignungsprüfung
Präsenzveranstaltungen:

Im Laufe des Weiterbildenden Fernstudiengangs Energiemanagement werden ergänzend zu den Fernstudienphasen Präsenzveranstaltungen angeboten. Hier werden zusätzliche Inhalte vermittelt, Gelerntes diskutiert und praktische Übungen angeboten.

Im Hinblick auf die Berufstätigkeit der Studierenden ist die Teilnahme an den meisten Präsenzveranstaltungen freiwillig. Lediglich 2 Blockveranstaltungen über 3 Tage sind im Rahmen des Studiums verpflichtend. Darüber hinaus entfallen auf die Modulprüfungen zum Abschluss eines Moduls weitere 7 Präsenztage.

Im Vollzeitmodus können Präsenztermine für Module zusammengelegt werden. Die Präsenzveranstaltungen finden ausschließlich in Koblenz statt. Klausuren dagegen können in Koblenz, Hannover, Berlin, Essen, Frankfurt, Stuttgart, München und auch im Ausland abgelegt werden.

Lehrformat

Der Fernstudiengang Energiemanagement ist ein wissenschaftliches Weiterbildungsangebot im Blended-Learning-Format. Durch die Verknüpfung von klassischem Fernstudium mittels schriftlicher Studienmaterialien mit den Vorzügen modernen E-Learnings sowie wenigen Präsenztagen je Semester wird ein hohes Maß an zeitlicher und räumlicher Flexibilität für die Studierenden erreicht, was insbesondere für Berufstätige von Vorteil ist, aber auch für häuslich Gebundene wie Eltern mit Kleinkindern oder Menschen mit Behinderung.

Diesem Zugewinn an persönlicher Unabhängigkeit steht aber auch die Notwendigkeit eines Mehr an eigenständiger Planung und Strukturierung der Lernprozesse gegenüber, was ein hohes Maß an Selbstorganisation und Selbstdisziplin erfordert. Etwa 50 Studienbriefe bilden die Grundlage des Studiengangs, ergänzt um eine E-Learning-Plattform mit diversen Kommunikationstools und Fachseminare an nur wenigen Wochenenden im Semester.

Für das Studium im Teilzeitmodus beträgt der Zeitbedarf während des Semesters etwa 15-20 Wochenstunden. Die Bearbeitung der Studientexte und Einsendeaufgaben erfolgt zu Hause. Die studienbegleitenden Seminare am Campus in Koblenz vermitteln vertiefende Kenntnisse zu ausgewählten Themen, bieten die Möglichkeit der Diskussion und des Erfahrungsaustausches und dienen der Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen.

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Informationsmaterial
Rückruf

Der Anbieter

Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) ist eine zentrale Einrichtung der Universität Koblenz-Landau. Mit nahezu 25 Jahren Erfahrungen ist das ZFUW die älteste Fernstudieneinrichtung an Hochschulen in Rheinland-Pfalz.

Das ZFUW hat sich auf das Angebot postgradualer Fernstudiengänge spezialisiert, bietet daneben aber auch Weiterbildungen im Präsenzformat (z.B. Seminare) an. Die Konzentration auf Fernstudiengänge dient ausschließlich dem Zweck, eine akademische Weiterqualifizierung neben beruflichen oder anderweitigen Verpflichtungen zu ermöglichen.

Das Bildungsformat des Fernstudiums folgt dabei dem 'Blended Learning-Konzept', d.h. einer Kombination aus Phasen des angeleiteten Selbststudiums mit Hilfe schriftlicher Lernunterlagen und Präsenzphasen. Das Studium wird zugleich durch digitale Bildungsmedien unterstützt.

Studienberatung und Information

Dipl.-Päd. Andrea Ulitzsch (Koordination)
+49 261 287 1581
Uni Koblenz-Landau | Zentrum f. Fernstudien und Univ. Weiterbildung (ZFUW)
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz
Deutschland
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen