Anzeige

Drehbuchautor/-in SAL

Anbieter:
SAL Schule für Angewandte Linguistik
Ort, Bundesland, Land:
Zürich, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Dipl. (Diplom)
Dauer:
3 Semester

Die Ausbildung

Drehbuchautor/in: Schreiben Sie Filme!

Sie sind fasziniert von Geschichten, besitzen erzählerisches Talent und lieben Filme? Erlernen Sie das Kunsthandwerk des Drehbuchschreibens von der Pike auf! Gute Drehbücher sind rar und Drehbuchautoren entsprechend gesucht. 
Doch Drehbuchschreiben ist anspruchsvoll und umfassende Ausbildungsmöglichkeiten in der Schweiz rar. Eingebettet in eine Schule, die sich der Sprache und der zielorientierten Berufsbildung verschrieben hat, vermittelt der dreisemestrige Lehrgang die theoretischen und praktischen Grundlagen, die es Ihnen ermöglicht, mit den eigenen Drehbüchern erfolgreich zu sein.

Werkpreis der Schatzmann-Stiftung

Mit dem 10jährigen Jubiläum des Lehrgangs lanciert die SAL, gemeinsam mit der Schatzmann-Stiftung, einen Werkpreis, der nach jedem Kurs an eine/n der Studierenden verliehen wird. Dabei werden die Drehbücher von einer Fachjury beurteilt. Alle Studierenden nehmen automatisch an der Verleihung teil. Der Preis ist mit CHF 5'000.- dotiert.



Patrick Tönz Lehrgangsleiter

Berufsbild und Karrierechancen

Wer ein Drehbuch schreibt, entwickelt eine Dramaturgie, kreiert Filmfiguren, baut Dialoge und denkt dabei in Bildern. Zu den unabdingbaren Eigenschaften einer Drehbuchautorin oder eines Drehbuch-autors gehören einerseits die Leidenschaft, Geschichten zu erzählen sowie die Fähigkeit, sich in die Gedanken- und Erlebniswelt des Publikums hineinzuversetzen.

Ausbildungsschwerpunkte

In drei Semestern zum SAL-Diplom Drehbuchautor/in
Der Lehrgang teilt sich gleichwertig auf in Dramaturgie-Veranstaltungen und Praxis-Workshops. 
Ergänzt wird er durch themenspezifische Veranstaltungen von Gastdozenten aus dem In- und Ausland.

1. Semester (14 Veranstaltungstage)
Wir widmen uns den Grundkenntnissen des Storytelling. Dazu gehören: Einführungen in die Grundbausteine einer Prämisse, die klassische Erzählstruktur und das konflikthafte Erzählen mittels Story-Steps sowie die Konstruktion von Figuren und ihren Erzählbögen. Das erfordert von Ihnen viel strategisches Denken, welches wir entsprechend trainieren. Im Workshop entwickeln Sie, ausgehend von Ihrer Story-Idee, eine Prämisse und erarbeiten ein detailliertes Plot-Diagramm. 

2. Semester (11 Veranstaltungstage)
In den Dramaturgie-Veranstaltungen setzen Sie sich mit den Themenbereichen Perspektivenführung, Informationsmanagement, Subplots und Spannungsformen auseinander sowie den Techniken zum Schreiben von Szenen und Dialogen.
In den Workshops erarbeiten Sie ein Treatment, das Ihre Geschichte in eine erzählerische Form bringt und beginnen mit dem Schreiben Ihres Drehbuches vom 1. Akt bis zum Midpoint.

3. Semester (10 Veranstaltungstage)
Sie vertiefen sich in die dramaturgischen Aspekte von Thema, Botschaft und Figurenwandlung. Veranstaltungen zu alternativen Erzählstrukturen, Romanadaptionen, Pitching und Synopsis runden das Curriculum ab.
Gastvorlesungen in den Bereichen Filmfördergesetz, Urheber- und Vertragsrecht, sowie zur Filmland-schaft Schweiz bieten einen Ausblick in die Berufspraxis. Parallel dazu schreiben Sie Ihr Drehbuch zu Ende, das einerseits Ihre Diplomarbeit darstellt, und Sie andererseits zur Teilnehme für den Werkpreis berechtigt.

Lehrgangsleitung und Dozententeam
DDie professionellen Drehbuchautoren und Regisseure Patrick Tönz und Niklaus Hilber sind die Hauptdozenten und begleiten die Studierenden während des gesamten Lehrgangs, insbesondere auch bei der Arbeit am eigenen Drehbuch. 

Patrick Tönz absolvierte ein Studium in Narrativer Psychologie, Medien und Kommunikations-wissenschaft sowie Deutscher Literatur. Er war als Regisseur und Produzent für verschiedene TV-Sender und Filmproduktionen tätig. Seit 2007 arbeitet er als Story-Consultant und Stoffentwickler in eigener Praxis und als Co-Autor diverser Spielfilmdrehbücher.

Niklaus Hilber studierte 1990-94 Directing an der New York University Tisch-School of the Arts und von 1994-96 Screenwriting am American Film Institute in Los Angeles. Es folgen Anstellungen als Story-Editor bei MGM/UA, Constantin-Film und Miramax. Seit 2000 ist er als freier Autor und Regisseur tätig. Er ist Mitglied der Writer’s Guild of America West, der Schweizer- und Europäischen Filmakademie. An der SAL leitet er den Praxis-Workshop seit 2012.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 7950

Lehrgangsbeginn ist der 17. September 2022.

Die Teilnehmenden müssen mindestens 18 Jahre alt sein und über eine sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch verfügen. Ausserdem sollten sie imstande sein, einfache englische Texte zu lesen. Aufgrund der Bewerbungsunterlagen werden geeignete Kandidatinnen und Kandidaten zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Interessentinnen und Interessenten haben ihrer Bewerbung folgende Unterlagen beizulegen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben (1-2 Seiten)
  • Textprobe (Kurzgeschichte oder Filmkritik)
Anmeldeschluss ist der 1. Juli 2022.

Dossiers und Anmeldungen sind zu richten an:

SAL Schule für Angewandte Linguistik
Lehrgang Drehbuchautor/in
Hohlstrasse 550
8048 Zürich

oder per E-Mail an info@sal.ch

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter SAL Schule für Angewandte Linguistik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Zwei Sprachberufsausbildungen im Teilzeitstudium

Die SAL bietet mit ihren Studiengängen zwei Sprachberufsausbildungen an: Übersetzen und Journalismus. Die Studiengänge dauern im Normalfall zwischen 4 bis 6 Semester. Die SAL fühlt sich mit ihren Studiengängen stets der Berufspraxis verbunden. In den Kursen werden berufsbezogenes Handwerk und theoretisches Fachwissen miteinander verknüpft. Die Diplome und Zertifikate der SAL sind in der Arbeitswelt bestens bekannt. Man weiss: SAL-Absolventinnen und -Absolventen können Theorie und Praxis gut miteinander verbinden.

Verschiedene nebenberufliche Lehrgänge

Bei den Lehrgängen (Literarisches Schreiben, Drehbuchautor/-in, Lektorieren, SVEB-Zertifikat und eidg. Fachausweis Ausbilder/-in) handelt es sich um nebenberufliche Ausbildungen, die während der 2 bis 4 Semester eine Präsenz von durchschnittlich einem Unterrichtstag bedingen.

Auch kleine Angebote wie Workshops für Kursleitende finden einen regen Anklang.

SAL Schule für Angewandte Linguistik

Hohlstrasse 550
8048 Zürich
Schweiz