Anzeige

DAS Information Technology

Anbieter:
Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
DAS (Diploma of Advanced Studies)
Dauer:
3 Semester

Die Ausbildung

Mit dem DAS Information Technology erweitern Sie Ihre Fähigkeiten in Planung, Entwicklung und Management von IT-Systemen sowie in den Bereichen Software-Engineering, IT-Security oder IT-Architektur.

Sie arbeiten in der Planung, Realisierung und Steuerung von IT-Lösungen mit? Sie sind ein erfahrener IT-Spezialist oder eine erfahrene IT-Spezialistin, ein Ingenieur oder eine Ingenieurin und Sie möchten Ihre IT-Kompetenzen ausbauen? Das Diploma of Advanced Studies in Information Technology bringt Sie in Ihrer beruflichen Karriere einen entscheidenden Schritt weiter. Mit einem abgestimmten Baukausten von Modulen können Sie sich in den Richtungen Software Engineering, Software Architecture, Cyber Security, Business Analyst oder Data Science weiterentwickeln.
Prof. Dr. Arno Schmidhauser Studienleitung

Zielpublikum

  • Vertiefung Software Engineering
    IT-Mitarbeitende, Ingenieure und Ingenieurinnen, Wirtschaftsinformatiker und Wirtschaftsinformatikerinnen, Techniker und Technikerinnen, die sich Richtung Software Engineering weiterentwickeln möchten, sowie Informatiker und Informatikerinnen, die ihre IT-Ausbildung weiterführen, vertiefen oder ergänzen möchten.
  • Vertiefung IT-Architektur
    Erfahrene Informatiker und Informatikerinnen oder IT-Spezialisten und IT-Spezialistinnen, die sich in Software Architecture spezialisieren möchten.
  • Vertiefung Business Analyst
    Mitarbeitende, die sich eine breite, interdisziplinäre Ausbildung als Business Analyst für ihre Aufgaben im IT-Umfeld aneignen möchten.

Aufbau

Das DAS Information Technology ist folgendermassen aufgebaut:

Dauer: 3 Semester
3 CAS-Modulen à 12 ECTS-Credits

Ausbildungsziele

Fachkompetenz in Software Engineering, Software Architecture oder Business Analyst

Zulassungsbedingungen

Gesamtkosten:
CHF ab 19800.-

Zulassungsbedingungen

Berufliche Voraussetzungen Vertiefung MAS-IT BA

  • Sie arbeiten eng mit den verschiedenen Stakeholdern innerhalb Ihres Unternehmens zusammen und bilden so die Verbindung zwischen dem Business und der IT. Sie treiben die Gestaltung und die Umsetzung von Digitalisierungs- und von IT-Innovationsprojekten voran, und arbeiten in agilen Teams von IT- und Businessspezialistinnen und -spezialisten. Eventuell arbeiten Sie an der Entwicklung oder Umsetzung einer IT-Strategie für bestimmte Bereiche mit.
  • Sie sind vertraut mit den spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens und können ein effizientes und wirkungsvolles Requirements Engineering durchführen. Moderne Methoden des Projektmanagements können Sie sicher anwenden und kennen die wichtigsten Technologien für Ihre Vorhaben. Prozessmanagement, Risikomanagement, Sourcing, IT-Architektur und digitale Transformation sind Themen, die Sie ansprechen.
Berufliche Voraussetzungen Vertiefung MAS-IT SWA
  • Sie sind für die grundlegenden Software-Komponenten und deren Zusammenspiel in IT-Projekten und im Unternehmen verantwortlich. Performanz, Sicherheit, Adaptierbarkeit der Applikationen und Applikationslandschaft sind wichtige Aspekte Ihrer Tätigkeit. Meist sind Sie auch für die Umsetzung betrieblicher und strategischer IT-Vorgaben verantwortlich.
  • Sie erarbeiten auf Basis von Geschäftsmodellen und Unternehmensstrategie Architekturkonzepte und -vorschläge.
Berufliche Voraussetzungen Vertiefung MAS-IT SWE
  • Sie analysieren und realisieren Applikationen und Software-Komponenten. Zu Ihren Kernaufgaben gehört ein durchdachtes und präzises Modellieren, sowie eine sorgfältige Programmierung nach allen Regeln des Software Engineerings: Requirements Engineering, Analyse, Design, Testing und Codierung sind die wichtigsten Tätigkeiten, die in Ihrem Verantwortungsbereich liegen.
  • Sie arbeiten oft in Spezialbereichen, beispielsweise im Data Engineering, in der Mobil-Kommunikation, in industriellen und technischen Anwendungen, in der Entwicklung von Business-Applikationen, im IoT Bereich oder vielen weiteren Gebieten.

Sprachkenntnisse
Je nach CAS Englisch

Ausnahmen
Die Studienleitung kann in allen Fällen eine Dossierprüfung vornehmen und – eventuell mit Auflagen zur Modulwahl - über die Zulassung entscheiden.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch, Englisch
Auslandssemester:
nicht möglich

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Berner Fachhochschule Technik und Informatik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Berner Fachhochschule ist eine der sieben Schweizer Fachhochschulen. Ihre Diplome werden europaweit als Hochschulabschlüsse anerkannt.

Das Departement Technik und Informatik (TI) steht für Bildung und Forschung am Puls der industriellen Praxis. An den Standorten Bern, Biel und Burgdorf werden abgestimmte Leistungen in den Berichen Aus- und Weiterbildung, angewandter Forschung und Entwicklung sowie im Transfer von technologischem Wissen erbracht.

Die internationale Ausrichtung, um Studierenden und Dozierenden beste Chancen in der globalisierten Bildungs- und Wirtschaftswelt zu eröffnen. Ein interdisziplinäres Denken und Handeln, um den hohen Erwartungen an die zunehmend heterogenen Teams in Industrie und Wissenschaft gerecht zu werden.

Ausbildungsberatung und Information

Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Weiterbildung

Wankdorffeldstrasse 102
3014 Bern
Schweiz