Anzeige

CAS Product Owner

Anbieter:
Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
1 Semester

Die Ausbildung

Mit der Umstellung auf agile Arbeitsmethoden und Organisationen sind Product Owner gefragter denn je. Für diese anspruchsvolle Tätigkeit werden umfangreiche Fähigkeiten benötigt. Dieses CAS vermittelt alle benötigten Kompetenzen: agiles Mindset, Orientierung am Kundennutzen und Umsetzung im agilen Team. So sind Sie als Product Owner fähig, mit Ihrem Produkt den bestmöglichen Mehrwert über den gesamten Lebenszyklus zu generieren.

Mit der digitalen Transformation und der technologischen Weiterentwicklung der Informationstechnik entstehen heutzutage für Unternehmen neue Möglichkeiten sich erfolgreicher am Markt zu behaupten. Um auf die immer individueller werdenden Kundenbedürfnisse und die steigende internationalen Konkurrenz zu reagieren, müssen Produktanforderungen schnell umgesetzt werden.

Die damit einhergehende Verbreitung agiler Vorgehensweisen, insbesondere Scrum und SAFe, erfordert auch mehr Personen, die die Rolle «Product Owner» kompetent einnehmen können. Der Fokus dieser Rolle liegt dabei auf dem erzeugten Wert: die erstellten Software- oder softwaregestützten Produkte sollen für die Kund*innen, die Nutzer*innen und das Unternehmen unmittelbaren Wert stiften.

Zielpublikum

Das CAS Product Owner richtet sich in erster Linie an Personen, die sich auf die Rolle eines Product Owner in einem Scrum- oder SAFe-geprägten Umfeld vorbereiten oder diese neu besetzen.

Ausbildungsziele

Aufbauend auf Ihrem branchenspezifischen Wissen und Können erwerben Sie die notwendigen Kompetenzen, um in einem agilen Team gemäss Scrum oder SAFe die Rolle eines Product Owners einnehmen zu können:
  • Sie können Produktvision und -strategie prägen und im agilen Team verankern.
  • Sie können die Entwicklung eines Produkts oder Services über den ganzen Lebenszyklus steuern.
  • Sie können qualitative und quantitative Feedbackkanäle von Kund*innen und Nutzer*innen ins Team erschliessen.
  • Sie verstehen, was eine gute User Experience ausmacht und wie diese erreicht werden kann.
  • Sie sind in der Lage, mit den verschiedenen Expert*innen im Team effizient zusammenzuarbeiten und kennen deren Arbeitsweise, Herausforderungen und Ergebnisse.
  • Sie können die verschiedenen Anspruchsgruppen abholen und realistische Erwartungen formen.

Zulassungsbedingungen

Für die Zulassung ist in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Praxiserfahrung erforderlich. Personen mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung können zugelassen werden, wenn sie über ausreichend Berufserfahrung und wissenschaftlich-methodische Vorkenntnisse verfügen.

Voraussetzungen

  • Idealerweise verfügen Sie beruflich über einen Bezug zu Projektarbeit bei der Entwicklung von Software oder softwaregestützten Produkten.
  • Sie haben fundierte Erfahrung als Projektleiter*in, Requiremenents Engineer, Business Analyst, UX Architekt*in oder Software Ingenieur*in gesammelt.
  • Alternativ haben Sie vertiefte Erfahrung aus dem Fachbereich Produktmanagement und wollen sich die notwendigen methodischen Kenntnisse aneignen.
Gesamtkosten: CHF 7500.-

Sprache: Deutsch

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Berner Fachhochschule Technik und Informatik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Berner Fachhochschule ist eine der sieben Schweizer Fachhochschulen. Ihre Diplome werden europaweit als Hochschulabschlüsse anerkannt.

Das Departement Technik und Informatik (TI) steht für Bildung und Forschung am Puls der industriellen Praxis. An den Standorten Bern, Biel und Burgdorf werden abgestimmte Leistungen in den Berichen Aus- und Weiterbildung, angewandter Forschung und Entwicklung sowie im Transfer von technologischem Wissen erbracht.

Die internationale Ausrichtung, um Studierenden und Dozierenden beste Chancen in der globalisierten Bildungs- und Wirtschaftswelt zu eröffnen. Ein interdisziplinäres Denken und Handeln, um den hohen Erwartungen an die zunehmend heterogenen Teams in Industrie und Wissenschaft gerecht zu werden.

Ausbildungsberatung und Information

Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Weiterbildung

Wankdorffeldstrasse 102
3014 Bern
Schweiz