Anzeige

CAS Agile Software Engineering

Anbieter:
Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
1 Semester

Die Ausbildung

Kundenorientierte, zuverlässige und gut wartbare Software erfordert eine konsequente, methodische Vorgehensweise über den ganzen Lebenszyklus. Dieses CAS vermittelt alle Kompetenzen dazu - der ganze Produktentwicklungsprozess von der Bedarfserhebung über das Design und die Entwicklung bis zur erfolgreichen Lieferung werden in praxisorientierten Lernelementen vermittelt.

Digitale Produkte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Megatrends wie Individualisierung, Digitalisierung und Globalisierung bewirken, dass sich die Bedürfnisse an digitale Produkte in raschem Tempo wandeln. Zusätzlich werden in den Organisationen die Geschäftsprozesse und die IT-Systemlandschaft immer komplexer. Diese erhöhte Komplexität bedingt ein radikales Umdenken, wie Software und damit digitale Produkte produziert werden. Der heutige Industriestandard ist die agile Produktentwicklung.

In der agilen Produktentwicklung werden in kleinen Schritten auslieferbare Produkt-Teile erstellt. Diese müssen den etablierten Qualitätskriterien wie wartbar und erweiterbar entsprechen. Im CAS Agile Software Engineering lernen Sie, wie dank fokussieren, validieren, lernen und exzellenten Software Engineering-Praktiken in einem komplexen Umfeld erfolgreich Software-Produkte entstehen können.
Prof. Dr. Beatrice Amrhein Studienleitung

Zielpublikum

Das CAS Agile Software Engineering richtet sich an Fachkräfte mit IT-Background wie Softwareentwickler*innen, Projektleiter*innen, Business Analyst*innen und Tester*innen, die sich fundierte Kenntnisse in diesem Bereich aneignen wollen.

Aufbau

Es werden folgende Gebiete besprochen: 
  • Requirements-Engineering
  • Software-Analyse und -Design mit UML
  • Analyse und Design Pattern
  • Informatik-Projektmanagement
  • Integrations-Projekt

Ausbildungsziele

  • Sie sind in der Lage, anspruchsvolle Software-Produkte gemäss den heutigen Industrie Standards des Software Engineerings zu spezifizieren, analysieren, modellieren, planen, entwickeln, testen und führen.
  • Sie kennen die Vorgehensweise in der objektorientierten Analyse und dem Design nach UML.
  • Sie können digitale Produktentwicklungen und das Entwicklungsteam adaptiv, effektiv und effizient führen.
  • Sie eignen sich, dank der praxisorientierten Vermittlung, bereits in der Ausbildung Best Practices an.

Zulassungsbedingungen

Gesamtkosten:
CHF 7500.-

Zulassungsbedingungen
Für die Zulassung ist in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Praxiserfahrung erforderlich. Personen mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung können zugelassen werden, wenn sie über ausreichend Berufserfahrung und wissenschaftlich-methodische Vorkenntnisse verfügen.

Voraussetzungen

  • Sie haben Programmiererfahrungen in einer objektorientierten Sprache.
  • Sie haben bereits bei agilen oder klassischen Produktentwicklungen mitgearbeitet.
Sprache: Deutsch

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Berner Fachhochschule Technik und Informatik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Berner Fachhochschule ist eine der sieben Schweizer Fachhochschulen. Ihre Diplome werden europaweit als Hochschulabschlüsse anerkannt.

Das Departement Technik und Informatik (TI) steht für Bildung und Forschung am Puls der industriellen Praxis. An den Standorten Bern, Biel und Burgdorf werden abgestimmte Leistungen in den Berichen Aus- und Weiterbildung, angewandter Forschung und Entwicklung sowie im Transfer von technologischem Wissen erbracht.

Die internationale Ausrichtung, um Studierenden und Dozierenden beste Chancen in der globalisierten Bildungs- und Wirtschaftswelt zu eröffnen. Ein interdisziplinäres Denken und Handeln, um den hohen Erwartungen an die zunehmend heterogenen Teams in Industrie und Wissenschaft gerecht zu werden.

Ausbildungsberatung und Information

Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Weiterbildung

Wankdorffeldstrasse 102
3014 Bern
Schweiz