Anzeige

Bachelor of Science in Medizininformatik

Anbieter:
Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Ort, Bundesland, Land:
Biel, Raum Bern, Schweiz
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Das Studium umfasst nebst Grundlagen der klassischen und aktuellen Informatik eine Einführung in das Schweizer Gesundheitswesen, medizinische Grundbegriffe, medizinische und pflegerische Prozesse, klinische Studien und Interoperabilität.

Grosses Gewicht erhält das Projekt- und Self-Management, sowie die Aufbauorganisation von Gesundheitseinrichtungen. Darüber hinaus bauen sie ihre sprachlichen und wirtschaftlichen Kompetenzen gezielt aus.

Im zweiten Teil des Studiums werden die erarbeiteten Grundlagen mit einem breiten Angebot an Wahlmodulen vertieft. Den praktischen Aspekt der Tätigkeit erfahren und erleben die Studierenden in vielfältigen Projektarbeiten.

Als Bachelor in Medizininformatik entwerfen und programmieren Sie Software und ICT-Architekturen im Dienst von Ärzten, Patienten und einem nachhaltigen Gesundheitssystem.
Prof. Dr. Jürgen Holm Studiengangsleitung

Berufsbild und Karrierechancen

Das Berufsumfeld für die Medizininformatiker/innen ist äusserst dynamisch, entsprechend den Entwicklungen in der Medizin und dem Gesundheitswesen insgesamt. Wir stehen erst am Anfang einer Entwicklung, die das Gesundheitssystem neu definieren wird.

Mögliche Tätigkeitsbereiche:
  • Spitäler
  • Industrie
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Beratungsunternehmen

Studienplan und Studienschwerpunkte

Schwerpunkte
Informatik in der Medizin, im Gesundheitswesen insgesamt, ist eine interdisziplinäre Herausforderung zwischen Gesundheitsfachpersonen aus verschiedenen Disziplinen, Institutionen und den Patientinnen und Patienten. Regulatorische Vorgaben, öffentliche und private Angebote komplettieren die anspruchsvolle Branche. Die Bedeutung der Medizininformatik ist deshalb nicht zu unterschätzen. Entscheidend für die zukünftige Entwicklung ist der durchgängige, interoperable Informationsfluss durch die Systeme für die Behandlungsplanung und Dokumentation sowie für die Forschung.

Medizininformatik ist eine interdisziplinäre Fachrichtung. Entsprechend wurde unser Studiengang mit den Schwerpunkten Medizin, Informatik und Management/Organisation konzipiert. Zusammen mit den Schnittstellen zwischen diesen Schwerpunkten – Gesundheitswesen, Prozessoptimierung und Gesundheitsinformatik – komplettieren sie die moderne Ausprägung der Medizininformatik und unseres Studienangebots.

Vertiefung Design Thinking

In der modernen Medizin und im Gesundheitswesen sind ICT-Projekte im Kontext multiprofessioneller Kollaboration eine grosse Herausforderung und erfordern ein professionelles wie auch kreatives Projektmanagement. Mit Fokus auf Systems Engineering, Business Engineering und agile Projektmethoden erarbeiten Sie, wie eine teamorientierte strukturierte Zerlegung, Planung und Durchführung von komplexen ICT-Grossprojekten erfolgt. Dabei eignen Sie sich klassische und moderne Projektmethoden an und lernen diese zu kombinieren. Ausserdem erhalten Sie einen vertieften Einblick in Themen des User Centered Designs, in professionelle und innovative Projektführung und in das agile Applikations-Management.

Vertiefung Advanced Data Processing
Mit Fokus auf spezifischer Mathematik für Data Science, Business Intelligence (BI) und Deep Learning erlernen Sie die Methoden des Datenmanagements von der Datenbeschaffung, Aufbereitung hin zur Datenauswertung. Ausserdem erhalten Sie einen vertieften Einblick in den Einsatz von Business Intelligence (BI), in Deep Learning Methoden und in mHealth.

Praxisbezug und Berufspraktikum

Während ihres Studiums beschäftigen sich die Studierenden mit Projekten aus der Praxis, zunächst im Rahmen von Projektarbeiten, anschliessend im Rahmen einer Bachelorarbeit.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Studienorte:

  • Biel 

Weiterführende Informationen

Hier finden Sie weitere Informationen zu einem Bachelorstudium in Medizininformatik an der Berner Fachhochschule.

Oder bestellen Sie unseren Studienführer:

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Berner Fachhochschule Technik und Informatik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Berner Fachhochschule, Technik und Informatik, steht für Bildung und Forschung am Puls der Praxis. Die sieben Bachelor-Studiengänge an den mit modernen Labors eingerichteten Studienorten in Biel, Burgdorf und Bern bereiten Sie effizient auf Ihre berufliche Zukunft vor.

Wir entwickeln Instrumente, Systeme und Verfahren, welche den Menschen in der Bewältigung des täglichen Lebens unterstützen, der Lebenserhaltung dienen oder eine bessere Lebensqualität ermöglichen.

Studieren in Biel

Die zweisprachige, direkt am See gelegene Stadt Biel-Bienne und das weite, landschaftlich intakte Seeland bilden zusammen eine Region, die zum Besuchen und Verweilen einlädt. Museen und Action, Natur und Kultur, Sport und Wellness, Tagungen und Aktivitätenprogramme – die Themen lassen sich fast beliebig kombinieren. (Quelle: www.biel-seeland.net)

Studienberatung und Information

Berner Fachhochschule Technik und Informatik

Quellgasse 21
2501 Bern
Schweiz