Anzeige

Fernstudium Master Digital Business Management - Kurzversion

Anbieter:
Europäische Fernhochschule Hamburg
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
M.A. (Master of Arts)
Dauer:
12 oder 16 Monat(e)

Das Studium

Die Digitalisierung ist nicht nur Theorie, sondern bereits Realität in unserem Wirtschaftsalltag. Ob Unternehmensführung, Management oder Unternehmensbereiche wie z. B. die Produktion, das Marketing, die IT oder das Personalmanagement: Alle müssen auf die neuen Herausforderungen mit den richtigen Strategien und Vorgehensweisen reagieren - und vor allem auch die Chancen nutzen, die sich daraus ergeben. Reine betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse reichen heutzutage nicht mehr aus. Spezialwissen ist gefragt - vor allem auch im Bereich der Digitalisierung. Genau diesen Ansatz greift der Master-Studiengang Digital Business Management auf und verknüpft die Vermittlung wirtschaftswissenschaftlicher Handlungskompetenz mit Inhalten aus der digitalen Arbeitswelt.


Dieses 60-Credit-Programm richtet sich an Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlichen Erststudiums mit einschlägiger Berufserfahrung. Ihr Vorteil: Sie qualifizieren sich in nur 12 Monaten zum gefragte Digital Business Manager. Nicht passend für Sie? Kein Problem! Unsere 120-Credit-Variante des Master-Studiengangs Digital Business Management steht Absolventen und Berufstätigen aller Fachrichtungen offen.

Berufsbild und Zielgruppe

Mit den neuen Herausforderungen ergeben sich auch neue Chancen. Denn für die Bewältigung der zukünftigen Aufgaben werden nicht nur Experten, sondern vor allem Führungskräfte mit breitem Querschnittswissen und Know-how in zukunftsorientierten Technologien und Prozessen benötigt. Die Berufsaussichten für Digital Business Manager sind daher hervorragend, da es den Unternehmen an qualifiziertem Fach- und Führungskräften fehlt, die die Digitalisierung begleiten sowie Innovationen entwickeln und umsetzen können.

Der Studiengang eignet sich ideal für alle, die bereits ihr Erststudium in einem betriebswirtschaftlichen Bereich absolviert haben. Er richtet sich an Berufstätige vielfältiger Branchen-, Bildungs- und Berufshintergründe, die ihr Wissen im Bereich Digitalisierung aufbauen wollen, um künftig Aufgaben in diesem Bereich verantwortungsvoll übernehmen zu können. Der Studiengang eröffnet den Absolventen damit die Möglichkeit, innovative und bedarfsorientierte Digital-Business-Ansätze zu entwickeln. Fachliche Quereinsteiger, die kein wirtschaftswissenschaftliches Erststudium mitbringen, können das Studium in der Vollversion im Umfang von 120 Credits aufnehmen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Das Master-Studium bereitet Sie umfassend auf eine Karriere in der digitalen Wirtschaft vor. So erlangen Sie neben den erforderlichen betriebswirtschaftlichen Managementkompetenzen auch relevante Schlüsselqualifikationen sowie das Know-how moderner Ansätze und Technologien der digitalen Wirtschaft.

Der Studiengang vermittelt Ihnen relevantes Wissen über Prozesse, Methoden und Technologien des Digital Business Managements sowie zu digitaler Führung und Personalmanagement. Zusätzlich erwerben Sie profilbildende Kompetenzen der digitalen Transformation. Sie absolvieren damit nicht nur eine breite fachliche Ausbildung, sondern trainieren und entwickeln auch Ihre Fähigkeiten zur Reflexion sowie Ihre Analyse- und Steuerungskompetenzen. Damit sind Sie für spannende Führungs- oder Leitungstätigkeiten umfassend vorbereitet.

Spezialisierungen

Neben dem Erwerb der fachlichen Qualifikationen in den Kernbereichen des Digital Business Managements und der Digitalen Führung haben Sie durch die Auswahl von zwei aus fünf Profilbereichen die Möglichkeit, ganz zielgerichtet die Weichen für Ihre Karriere zu stellen. Zur Auswahl stehen folgende fünf Tätigkeitsfelder:
  • Management digitaler Arbeit in Organisationen und Formen der Zusammenarbeit in Organisationen: In diesem Schwerpunkt lernen Sie, wie Sie ein Beschäftigungsumfeld sicherstellen, das den Veränderungen durch den digitalen Wandel Rechnung trägt. Das umfasst neben den zahlreichen Anforderungen an digitale Arbeitswelten vor allem den Bereich der Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit, Personalbeschaffung und -auswahl sowie Personalentwicklung und -führung ("Digital Leadership"). Diese Veränderung der Arbeitswelt führt zu neuen Formen der synchronen und asynchronen Zusammenarbeit und setzt einen hohen Grad der Kollaboration voraus ("Enterprise Collaboration").
  • Digitales Marketing und Customer Experience Management: Zu diesem Tätigkeitsfeld gehören die Handhabung von ständig neuen Aufgaben im Marketingumfeld, die Entwicklung einer digitalen zielgruppenorientierten Marketingstrategie, die Umsetzung von Marketingkonzeptionen auf digitalen Märkten, die Produktion digitaler Inhalte, der Einsatz digitaler Marketingtechniken sowie die Gestaltung digitaler Kundenerlebnisse.
  • Digital Finance und verhaltensorientierte Finanzmarktheorie: Die Beschäftigung mit den Auswirkungen der verhaltensorientierten Finanzmarkttheorie auf Investmententscheidungen am Kapitalmarkt, Digitalisierungsstrategien im Finanzwesen sowie die Entwicklung und Umsetzung digitaler Finanzprodukte und -dienstleistungen werden in diesem Schwerpunkt ebenso behandelt wie der Einfluss der Disruption auf die Finanzfunktion.
  • Digitale Produktion und Supply Chain Management: Dieser Schwerpunkt beschäftigt sich mit dem Produktionsmanagement und der Produktionslogistik sowie dem Aufbau und der Verwaltung integrierter Logistikketten über den gesamten Wertschöpfungsprozess. Die intelligente Verzahnung von Produktions- und Logistikprozessen in und zwischen Unternehmen mithilfe von Informations- und Kommunikationstechnik, die Simulation von Geschäfts-, Fertigungs- und Montageabläufen, virtuelle Technologien und das Internet der Dinge sowie deren Einfluss auf die zukünftige Gestaltung intelligenter Fabriken zählen hier ebenfalls zu den Lerninhalten.
  • IT- & Service Management: In diesem Schwerpunkt geht es vor allem um das Verständnis über die Zusammenhänge zwischen den fachdomänen-spezifischen Anforderungen an die Informationstechnologie, dem Entwicklungsprozess und der Rolle des IT-Projektmanagements in diesem Prozess. Auch die Verzahnung der Informationstechnik mit den betrieblichen Geschäftsprozessen, die strategische Bedeutung der IT für die Weiterentwicklung eines Unternehmens sowie die Rolle von IT in Dienstleistungen und die kundenorientierte Gestaltung von IT-Services spielen hier eine wichtige Rolle.

Zulassungsvoraussetzungen

Zugangswege

1. Für Absolventen mit 180 Credits aus dem Erststudium
Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlichen Erststudiums mit 180 Credits können zugelassen werden, wenn sie:

  • über eine einschlägige* Berufspraxis von mindestens zwei Jahren nach dem Erststudium verfügen und zusätzlich einen Brückenkurs im Umfang von 30 Credits an der Euro-FH absolvieren
  • ODER über eine einschlägige* Berufserfahrung nach dem Erststudium in mindestens 2-jähriger Tätigkeit in leitender Position mit einem Umfang von mindestens 35 Wochenstunden verfügen.
2. Für Absolventen mit 210 Credits aus dem Erststudium
Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlichen Erststudiums mit 210 Credits können zugelassen werden, wenn sie:
  • über eine einschlägige* Berufspraxis von mindestens zwei Jahren nach dem Erststudium verfügen
  • ODER über eine qualifizierte** Berufspraxis von mindestens einem Jahr verfügen und einen Brückenkurs im Umfang von 30 Credits an der Euro-FH absolvieren.
3. Für Absolventen mit 240 Credits aus dem Erststudium
Sie verfügen über ein abgeschlossenes grundständiges wirtschaftswissenschaftliches Studium einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule mit mindestens 240 Credits sowie über qualifizierte** Berufserfahrung von mindestens einem Jahr nach dem Erststudium.
 
Hinweise für 1.-3.:
Da sich dieser weiterbildende Master speziell an Berufstätige richtet, deren Erststudium den aktuellen Entwicklungen der digitalen Wirtschaft noch nicht bzw. nicht in ausreichendem Maße Rechnung getragen hat, können Absolventen von Digital-Business-Management-Studiengängen nicht zugelassen werden. Über die Aufnahme von Absolventen fachverwandter Studiengänge entscheidet die Studiengangsleitung.

*einschlägig = eindeutiger Bezug zum Studiengang
**qualifiziert = Tätigkeit in einem erlernten Beruf

Fremdsprachenkenntnisse Englisch
Sie verfügen über ausreichende Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.

Pflichtnachweise
Für Ihre Immatrikulation benötigen wir zudem folgende Unterlagen von Ihnen:
  • Tabellarischer lückenloser Lebenslauf mit detaillierten Angaben zur akademischen und beruflichen Laufbahn
  • Digitales Foto als jpg-Datei per E-Mail an immatrikulationen@euro-fh.de
  • Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse
  • Datenblatt zur Erhebung der Hochschulstatistik
  • Beglaubigter Nachweis des Hochschul-Abschlusszeugnisses des Erststudiums
  • Beglaubigter Nachweis der Hochschul-Abschlussurkunde des Erststudiums
  • Beglaubigter Nachweis über die entsprechende Dauer und Art der Berufspraxis nach dem Erststudium

So funktioniert Ihr Fernstudium

Mit einem Fernstudium an der Euro-FH studieren Sie ohne Verdienstausfall neben dem Beruf. Ihr im Studium erworbenes Wissen können Sie direkt im Job anwenden. Unser gesamtes Studienkonzept ist so ausgerichtet, dass Sie gut betreut mit einem Maximum an Flexibilität Ihren Weg zum Hochschulabschluss berufsbegleitend gestalten können.

Flexibel studieren neben dem Beruf - Ihre Euro-FH-Vorteile auf einen Blick:

  • Sie können Ihr Fernstudium jederzeit starten.
  • Sie starten mit einem kostenlosen Testmonat.
  • Sie erhalten alle Studienunterlagen direkt nach Hause.
  • Sie bestimmen selbst, wann und wo Sie lernen.
  • Sie können Ihr Studium schneller abschließen oder kostenlos um bis zu 50 % verlängern.
  • Klausuren können Sie jeden Monat wahlweise online oder in Präsenz an einem unserer 10 bundesweiten Standorte ablegen.
  • Sie schließen Module schrittweise ab - keine Abschlussprüfung am Studienende.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Europäische Fernhochschule Hamburg anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Europäische Fernhochschule Hamburg ist vom Bundesland Hamburg durch die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) staatlich anerkannt. Damit ist die vollkommene Gleichwertigkeit unserer Studienabschlüsse mit Abschlüssen staatlicher Fachhochschulen garantiert.

Schon mehr als 9.000 Studienteilnehmer/innen haben sich an der Euro-FH in den internationalen, FIBAA-akkreditierten Studiengängen sowie den Zertifikatskursen mit Hochschulzertifikat eingeschrieben. Die Studiengänge der Euro-FH umfassen über 70 Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Digitalisierung und Management, Psychologie sowie Gesellschaft, Bildung und Soziales. Die Studienleiter/innen, Tutor/innen und Autor/innen sind berufserfahrene Spezialist/innen. Die vermittelten Lerninhalte sind praxisorientiert und im beruflichen Alltag direkt anwendbar.

Studienberatung und Information

Europäische Fernhochschule Hamburg

Doberaner Weg 20
22143 Hamburg
Deutschland