Anzeige

CAS Stadtraum Landschaft

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
Ort, Bundesland, Land:
Winterthur, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
6 Monat(e)

Das Studium

Das prognostizierte Bevölkerungswachstum in der Schweiz wird dazu führen, dass zusätzlicher Raum für Wohnen, Arbeiten, Erholung, Freizeit und Kultur benötigt wird. Wie aber wirkt sich diese Entwicklung beispielsweise auf Stadtklima, landschaftliche Vielfalt, Biodiversität oder Bodennutzung aus? Die jüngsten Ergänzungen des Raumplanungsgesetzes (RPG) und das aktualisierte nationale Landschaftskonzept Schweiz (LKS) des Bundes geben mit den darin formulierten Landschaftsqualitätszielen 2040 eine neue Richtung vor. Wie aber soll der «Stadtraum Landschaft» demnach zukünftig aussehen?

Fachleute sind gefragt
Für eine qualitativ hochwertige Entwicklung von Städten, Gemeinden und Quartieren in Einklang mit Natur und Landschaft, braucht es Expertinnen und Experten, die in der Lage sind, unsere Stadtlandschaften zu lesen und zu interpretieren. Gleichzeitig müssen sie mit aktuellen Fragestellungen, den erforderlichen Instrumenten wie auch mit den Anforderungen an Prozessgestaltungen, Planungssziele und eine qualitätvolle Gestaltung vertraut sein.

Stadlandschaftliche Potenziale erkennen und räumlich weiterentwickeln
Der CAS Stadtraum Landschaft bietet Fachleuten aus Verwaltung und Praxis die Möglichkeit, sich zu Expertinnen und Experten in Fragen zu heutigen Stadtlandschaften insbesondere mit der Landschaft als Stadtraum weiterzubilden. Der Kurs vermittelt in Kombination von Theorie und Praxis eine ziel- und lösungsorientierte Herangehensweise an aktuelle und komplexe Fragestellungen auf unterschiedlichen Massstabsebenen, die sich im Zusammenhang mit Stadtlandschaften ergeben.

Zielpublikum

Der CAS richtet sich insbesondere an Personen, die sich in kantonalen und kommunalen Verwaltungen, bei Behörden, in Architektur-, Landschaftsarchitektur- und Planungsbüros oder auch im Hochschulbereich und an Berufsschulen mit Fragen, Projekten und Prozessen zur urbanen Landschaft und ihrer zukunftsfähigen Weiterentwicklung und Gestaltung auseinandersetzen.

Ausbildungsschwerpunkte

Der CAS Stadtraum Landschaft besteht aus vier Blöcken:

Stadtraum Landschaft lesen
  • Was ist Landschaft? Eine Annäherung
  • Von der Natur zu Kultur
  • Morphologie und Territorium
  • Von der Analyse zur These
  • Exkursion: Landschaft in Bewegung
Gestalt Stadtlandschaften
  • Dichte und Siedlungsrand
  • Verkehr und Mobilität
  • Frei- und Grünräume
  • Politik und Ökonomie
  • Lehrprojekte im Rollenspiel
Aktuelle Herausforderungen
  • Klimawandel und Wassermanagement
  • Biodiversität und Ökosystemleistungen
  • Freizeit und Tourismus
  • Energie und Versorgung
  • Ausblick und Visionen
Strategien zur Zielerreichung
  • Präsentationstechniken
  • Partizipation und Akteure
  • Kommunikation und Moderation
  • Präsentation und Diskussion Lernprojekte
Zentrale Themen wie Raumverständnis, Gestaltung, Nachhaltigkeit, öffentlicher Raum, Bedeutung von Flora und Fauna, das Transformative und Prozessuale der Landschaft fliessen in allen Blöcken ein und werden aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Ebenso werden Gesetze, Leitlinien und Strategien, die für die jeweiligen Themen relevant sind, erläutert.

Kosten

Gesamtkosten:
CHF 7'500

Bemerkung zu den Kosten:
Kurskosten inkl. Unterlagen und Exkursion, exkl. Anfahrt und Verpflegung.

Zugangsvoraussetzungen:
Vorausgesetzt wird grundsätzlich ein Hochschulabschluss (Fachhochschule, HTL, HWV, Uni, ETH). Es können aber auch Praktikerinnen und Praktiker mit vergleichbaren beruflichen Kompetenzen zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfügen über eine Praxiserfahrung von mindestens zwei Jahren. Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Methodik

Das Programm umfasst verschiedene Lernformate wie Inputreferate, vertiefende Diskussionen mit Fachleuten und in der Gruppe, praxisorientierte Fallbeispiele, Präsentationen, Exkursionen und Selbststudium (Vor- und Nachbearbeitung, Erarbeitung der Zertifikatsarbeit). In der Zertifikatsarbeit wird ein Thema selbstständig einzeln oder in kleinen Gruppen erarbeitet. Die Wahl des Themas ist grundsätzlich frei; Thema, Vorgehen und Wahl des Experten oder der Expertin ist mit der Studiengangleitung abzusprechen.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld. Die Studierenden profitieren von der internationalen Ausrichtung der ZHAW und der speziellen Förderung ihrer Sozial- und Selbstkompetenzen.

Als eine der grössten Fachhochschulen der Schweiz verfügt die ZHAW über ein breites Fachwissen und betreibt in allen Departementen disziplinäre und interdisziplinäre Forschung. Als Partnerin für lebenslanges Lernen bietet die ZHAW zudem eine grosse Vielfalt an Weiterbildungsprogrammen in allen Fachbereichen an.

Fachdepartemente der ZHAW sind: Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Angewandte Linguistik, Life Sciences und Facility Management, Angewandte Psychologie, Soziale Arbeit, School of Engineering sowie School of Management and Law.

Studieren in Winterthur

Es gibt keine andere Schweizer Stadt, in der so viele bedeutende Kunstwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart zu sehen sind. Winterthur hat eine lebendige Musik- und Theaterszene. Das grösste Gastspielhaus, einige Kleintheater und das Stammhaus der Schweizer Comedy-Szene, das Casinotheater, befinden sich hier.

Winterthur ist 'klein und fein'. Winterthur ist kultiviert und hat Niveau. Winterthur ist eine ideale Freizeit- und Erholungsregion. Die malerische Altstadt und die vielen Veranstaltungsorte, die es im Zentrum gibt, machen die Stadt zum Tagungserlebnis.

Weniger als eine halbe Stunde von Stadtzentrum entfernt ist der Rheinfall - Europas grösster Wasserfall - und das berühmte ehemalige Kloster Rheinau. Das Gebiet um Winterthur, welches das Zürcher Weinland, das Zürcher Oberland und das Tösstal umfasst, ist eine ideale Region für Velotouren, Wanderungen, Wassersport aller Art und Weindegustationen... (www.winterthur-tourismus.ch)

Ausbildungsberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen

Tössfeldstrasse 11
8401 Winterthur
Schweiz