Studiengang

Sporteventmanagement (Dipl.-Fernstudiengang)

Anbieter:
AFSM - Akademie für Sport & Management (BILDAK)
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Dipl. (Diplom)
Dauer:
2 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Die Ausbildung

Professionell organisierte Sportevents sind gefragter denn je. Damit eine gelungene Veranstaltung bei Auftraggebern und Besuchern positiv in Erinnerung bleibt, bedarf es fachmännisch ausgebildeter Eventmanager/-innen, die die Bedürfnisse der unterschiedlichen Kundengruppen und Branchen genauestens kennen.

Dieser umfassender Dipl.- Fernstudiengang bietet Ihnen fundierte theoretische und praxisbezogene Lehrinhalte, die Sie für die Konzeption und Durchführung von kleineren und größeren (Sport-)Veranstaltungen benötigen.

Sie lernen Events zu planen, Marketing- und PR-Strategien effizient ein- und umzusetzen, Sponsoring zu betreiben, rechtliche und finanzwirtschaftliche Rahmenbedingungen abzuklären, geeignete Locations auszuwählen und weitere Tools, um Ihr Sportspektakel professionell und erfolgreich zu vermarkten.

MBA Sportmanagement-Upgrade
Wenn Sie dieses Fernstudium „Sporteventmanagement“ erfolgreich absolviert haben, dann haben Sie die Möglichkeit (keine Verpflichtung) in ein akademisches, berufsbegleitendes Studienprogramm auf der Basis „Fernstudium“ einsteigen zu können. Absolvieren Sie im Rahmen eines Upgrades den international anerkannten Masterstudiengang (MBA Sportmanagement) in Kooperation mit der „KMU Akademie & Management AG“, die unseren Absolventen/-innen 10 von insges. 120 ECTS anrechnet.



Berufsbild und Karrierechancen

Zur Zielgruppe zählen:

  • Obmänner, Sportliche Leiter, Sportmanager, Marketing/ Sponsoring- Verantwortliche, Trainer und anderweitige Funktionäre von Sportvereinen und -verbänden
  • Aktive oder ehemalige Leistungssportler
  • Sportwissenschafter, Fitness- und Personaltrainer,
    Sportlehrer, Sportjournalisten
  • Personal von Sportmarketing- und Sponsoring-Agenturen, (Sport-)Eventveranstalter, Reiseveranstalter sowie Personen kommend aus der Hotel- & Tourismusbranche
  • Mitarbeiter und Führungskräfte aus der Sportindustrie und dem Sportfachhandel.

Ausbildungsschwerpunkte

Modul 1: Sport- Eventmarketing

  • Charakteristika Definition von Marketing
  • Spezifika des Sportmarketing
  • Organisationsformen im Sportmarketing
  • Definition der Marketinginstrumente (Product, Price,
    Place, Promotion)
  • Chancen & Risiken im Sportmarketing
  • Marktanalyse und richtige Positionierung
  • Festlegung der Marketingstrategie
  • Strategisches, Taktisches und Operatives Marketing
  • Internationales Sportmarketing
  • Marktforschung
  • Effektive Werbung & Öffentlichkeitsarbeit (PR)
  • Verkaufsfördernde Maßnahmen im Sport
  • Corporate Identity im Sportbusiness
  • Controlling im Sportmarketing
Modul 2: Sporteventorganisation
  • Einführung und Grundlagen der Eventorganisation
  • Die 5 Phasen der Eventorganisation:
    • Analysephase
    • Konzeptionsphase
    • Vorbereitungsphase
    • Realisationsphase
    • Nachbearbeitungsphase
  • Checklisten bzgl. Personal, Veranstaltungsort, Catering,
    Tagesprogramm, etc...
  • Organisationsbeispiel anhand einer Mountainbike-
    Veranstaltung
Modul 3: Sportsponsoring
  • Begriffsdefinition & Grundlagen
  • Erscheinungsformen im Sportsponsoring
  • Erstellung eines strukturierten Sponsoringkonzeptes,
    Theorie & Praxis
  • Festlegung der Sponsoringstrategie- und dessen
    Zielsetzung
  • Marktforschungsinstrumente im Sportsponsoring
  • Budgetierung
  • Erstellung von Sponsoringverträgen
  • Gestaltung von Sponsorenflächen
  • Wie finde ich Sponsoren - von der Sponsorenakquise bis
    zur Bindung und Betreuung
  • Sponsoring Erfolgskontrolle
  • Agenturen im Sponsoringgeschäft
  • Perspektiven und Trends im Sportsponsoring
  • Praxistipps
Modul 4: Public Relations & Medientraining

Teil I: Public Relations

PR & Persönlichkeit / Grundlagen der PR
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Präsentation
  • Rhetorik
  • Aufgaben und Ziele der PR
  • Positionierung von PR
  • PR als Unternehmensphilosophie
  • Imagepflege in der Öffentlichkeit
Umgang mit Medien / PR-Instrumente
  • Medienarbeit: Umgang mit Journalisten
  • Wie funktionieren Medien?
  • Wie mache ich spannende Meldungen (Nachrichtenwerte)
  • Pressemitteilung
  • Pressekonferenz
  • Pressegespräch
  • Interviews
PR-Arbeitsbereiche
  • Krisen-PR
  • Eigen-PR
  • Interne PR
  • Lobbying
  • Public Affairs
  • Investor Relations
  • Einsatz von Facebook, Twitter & Co
  • Einsatz von PR in Blogs und eigener Website
  • Analyse eine Unternehmensauftritts (Beispiel)
  • Aufbau eines PR-Konzepts
  • Erstellung eines Kurz-PR-Konzepts
  • Präsentation und Diskussion der Konzepte
Teil II: Medientraining
  • Allgemeine Tipps
  • Die Message
  • Die Pressemitteilung
  • Die Pressekonferenz
  • Die richtige Vorbereitung
  • Das Radio- und TV-Interview
  • Angriffe abwehren
  • Kritische Situationen meistern
  • Redestil
  • Die Sprache im Hörfunk
  • Verhalten vor der Kamera
  • Verhalten vor dem Mikrophon
  • Häufige Fehler
  • Die richtige Körpersprache
  • Nachbereitung
  • Journalisten zu Freunden machen
  • Mediennutzung in Österreich
  • Grundlagen der Sprechtechnik
Modul 5: Sport- Eventrecht & Finanzen

Teil: Sport- Eventrecht
  • Definition des Sportrechts
  • Organisationen des Sports im staatlichen und nicht
    staatlichen Bereich
  • Vereinsrechtliche Aspekte
  • Sport und das Unternehmensrecht
  • Arbeitsrechtliche Bestimmungen im Sport
  • Grundlagen des Vertragsrechts
  • Privat- und öffentlich- rechtliche Rechte und Pflichten
  • Das Schadensersatzrecht im Sport
  • Doping- und Strafbestimmungen
  • Schutz und Vermarktung von Persönlichkeitsrechten
Teil: Finanzen
  • Teil 1 "Gesetzliche Grundlagen und Buchführung"
  • Teil 2 "Steuerrechtliche Aspekte im Vereinswesen"
  • Teil 3 "Besteuerung von Funktionären und Sportlern"
Modul 6: Personalmanagement

Human Ressource Management
  • Teilgebiete des Personalwesens
  • Personalpolitik
  • Personalplanung
  • Personalbeschaffung - Personaleinsatz -
    Personalintegration
Personalentwicklung
  • Personalentwicklung als Führungsaufgabe
  • Instrumente der Personalentwicklung
  • Das Mitarbeiter(jahres)gespräch / Anreizsysteme
  • Cafeteria-System / Management by Objektives
Coaching im Rahmen der Personalentwicklung

Potentialentwicklungsoptionen mithilfe von Potentialanalysen

Controlling in der Personalentwicklung


Modul 7: Kommunikation

Persönlichkeitsentwicklung

Kommunikation
  • Gestaltung von Kommunikationsinhalten
  • Kommunikationsmodell der Neuro-Logischen Ebenen
  • Kommunikationsmodell nach Watzlawick
  • Intrapersonale Kommunikationsebenen:
  • Intuition / Sinn /Verstand / Persönlichkeit
  • Psychologische Hintergründe der Kommunikation
  • Persönlichkeitstheorien
  • Kommunikationsprozesse
  • Kommunikation in der Gruppe
  • Kommunikation in der Organisation
Kommunikationskompetenz
  • Rhetorische sprachliche Hilfen
  • Das 4-Seiten-Modell nach Schulz von Thun
Modul 8: Führungs- & Konfliktmanagement

Führungsgrundlagen
  • Führungsverständnis
  • Motivation
  • Wahrnehmung, Feedback, Kritik, Anerkennung
  • Kommunikation und Mitarbeitergespräch
  • Führungstechnik, -stile und -werkzeuge
Zeit- und Selbstmangement
  • Management Regelkreis
  • Zielorientiertes Vorgehen
  • Planung & Prioritätensetzungsprozess, Delegieren
  • 4 Säulen Modell
  • Stressmanagement
Persönlichkeits- und Teamentwicklung
  • Persönlichkeitsmodell, Weg-Modell
  • Rollen im Team
  • Phasen der Teamentwicklung
  • Team- versus Einzelenergie
  • Entscheiden im Team
  • 12 Teamverstärker
Konfliktregelung
  • Konflikteskalation – ein Stufenmodell zum Orientieren
  • Konfliktentwicklung an Hand eines Beispiels
  • Konfliktarten
  • Konfliktanalyse - konstruktive Fragen, die unterstützen
  • Konfliktbearbeitung - positive Effekte
  • Klassische Formen der Konflikt-Lösung
  • Wirkungsweise eskalierender & deeskalierender
    Verhaltensweisen
  • Konfliktverhalten erkennen
  • Umgang mit Konfliktsituationen

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.

Beginn: immer per 01.Februar, 01.Juni und 01.Oktober eines jeden Jahres (außernatürliche Starts in Ausnahmefällen auf Anfrage möglich).

Lehrmethodik: Dieser Fernstudiengang wird im reinen Fernlehre-Modus geführt und weist insges. 8 Module und 380 FUE "Fern- Unterrichtseinheiten" auf (1 FUE = 1 Lernstunde) und erfolgt demzufolge auf berufsbegleitender Basis - denn unser Leitsatz lautet... "Flexibilität durch orts- und zeitunabhängiges Lernen"! Es sind keine Präsenzphasen bzw. Lehrveranstaltungen an der AFSM - Akademie für Sport & Management zu absolvieren!

Studiendauer: 2 Semester (12 Monate)! Die Regelstudienzeit verlängern wir auf Wunsch natürlich kostenlos - Sie selber entscheiden wann Sie zur Klausur antreten.

Geschätzter Lernaufwand: durchschnittlich ca.10-20 Wochenstunden (richtet sich nach dem Vorwissen).

Kosten: € 1.644,00 inkl. 20% Ust. - Ratenzahlung in 2 Teilbeträgen möglich. In den Lehrgangskosten sind 8 Modulmanuskripte (pdf´s), die laufende Betreuung während des Fernstudiums, sowie die Prüfungsgebühr inkludiert.

Zugangsvoraussetzungen:

Wir dürfen Ihnen angesichts der Zulassung 3 Zugangsoptionen anbieten.

Interessenten/-innen für den Fernstudiengang Sporteventmanagement müssen über eine der genannten Voraussetzungen verfügen:

  • Akademischer Abschluss und mind. 1 Jahr * Erfahrung ODER
  • Matura/Abitur/Reifeprüfung und mind. 2 Jahre * Erfahrung ODER
  • Abgeschlossene Berufsausbildung und mind. 3 Jahre * Erfahrung

Eine Zulassung wäre auch für Quereinsteiger/-innen denkbar - diese senden ihren Lebenslauf bitte an afsm(at)bildak.com - wir geben Ihnen umgehend bescheid, ob eine Teilnahme möglich ist!

* Praxiserfahrung im Beruf bzw. Sport- und Vereins-/Verbandswesen in den o.a. Bereichen gemäß "Zielgruppen"!

Vorteile des Fernstudiums

1. Orts- und Zeitunabhängig lernen durch Flexibilität
Mit diesem Dipl.- Fernlehrgang sichern Sie sich größtmögliche Flexibilität. Lernen Sie zuhause am eigenen Schreibtisch oder im Zug, Flugzeug oder im Urlaub – durch diese besondere Form des Fernstudiums können Sie sich ohne Orts- und Zeitdruck weiterbilden. Wie es Ihre Zeit erlaubt, teilen Sie sich Ihr Lernpensum selber und individuell ein.

2. Prüfungsabnahme an 5 Orten möglich
Angesichts der Abschlussprüfung möchten wir Ihnen auch hier das bestmögliche Service bieten. Schreiben Sie Ihre Klausur in Salzburg, Wien (A), Berlin, Dortmund (D) oder Einsiedeln (CH).

3. Kein Prüfungs- Zeitdruck
Sollten Sie länger benötigen als die Regelstudienzeit, können Sie gerne später zu den vorgegebenen Prüfungsterminen - natürlich kostenlos - lt. Ausschreibung antreten.

4. Nebenberuflich weiterbilden
Absolvieren Sie Ihren Diplomlehrgang berufsbegleitend - Neben Ihrer Tätigkeit z.b. als Vereinsobmann, Trainer, Dienstnehmer, Selbstständiger oder gar in Karenz.

5. Lerngeschwindigkeit selber bestimmen
Nur Sie bestimmen Ihr eigenes individuelles Lerntempo. Für einen berufsbegleitenden Intensiv- Fernlehrgang sollten Sie in der Regel 7 bis 14 Stunden in der Woche einplanen. Ob primär unter der Woche oder auch am Wochenende – frühmorgens oder spätabends – diese Entscheidung bleibt ganz bei Ihnen.

6. Kosten Pluspunkte
In Ihren Lehrgangsgebühren sind alle Leistungen enthalten. Dazu gehören Ihre Modul- Manuskripte und Prüfungsgebühren, genauso wie die individuelle Beratung und Betreuung zu allen Fragen während Ihrer Ausbildung.

7. Betreutes Fernstudium
Auch während Ihres Fernstudiums stehen Ihnen unsere Wissenschaftliche Mitarbeiter wenn es um Fragen zu spezifischen Modulinhalten geht gerne zur Seite. Bei organisatorischen Angelegenheiten rund um Ihre Ausbildung können Sie bitte direkt mit dem Office Kontakt aufnehmen. Sei es per E-Mail, Kontaktformular oder telefonisch in einem persönlichen Gespräch. Wir sind für Sie an 5 Tagen die Woche erreichbar und reagieren promt.

8. Förderungen auch bei Fernlehrgängen
Bei bestimmten Voraussetzungen können Sie auch bei Fernlehrgängen um eine finanzielle Unterstützung (Förderung) ansuchen. Konkretere Informationen finden Sie unter "Förderungen“.

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu dieser Ausbildung

Infomaterial zu diesem Programm
Rückruf
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Der Anbieter

AFSM bietet Ihnen...

emotionale Power, Visionen, Leidenschaft und für Ihre Sportbusiness- Performance, Inspirationen, Eifer und die Entschlossenheit der Beste zu sein, Emotionen, welche die Kraft haben, Grenzen zu überschreiten und uns alle tief zu berühren ist unsere Ausgangsbasis.

„AFSM“ engagiert sich mit so viel Leidenschaft im Sportbusiness, wie man es sonst nur vom Sport selber kennt und das selbstverständlich zum Nutzen der der Lehrgangssteilnehmer und Geschäftspartner. Diese Leidenschaft und emotionale Power in eine maximale Business-Performance umzusetzen, das ist die Firmenphilosophie von „AFSM".

Wir sind gerne Ihre zuverlässige Bildungseinrichtung, egal in welchen Sparten des Sports, wenn Sie das positive Image des Sports auch wie wir als zeitgemäße Plattform nutzen, ist auch dies unsere Sprache die jeder versteht und darüber hinaus Nationen verbindet!

Ausbildungsberatung und Information

BILDAK - Bildungsakademien
AFSM - Akademie für Sport & Management (BILDAK)
BILDAK-Bildungsakademien
Maxglaner Hauptstraße 72
5020 Salzburg
Österreich
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen