Studiengang

Personal und Organisation M.A.

Anbieter:
Uni Koblenz-Landau | Zentrum f. Fernstudien und Univ. Weiterbildung (ZFUW)
Typ:
Berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
M.A. (Master of Arts)
Dauer:
5 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Der Studiengang Personal und Organisation ist berufsbegleitend studierbar. Die Studienzeit beträgt - einschließlich der Zeit für die Anfertigung der Masterarbeit - fünf Semester. Für das Studium muss je nach Vorbildung und persönlichen Voraussetzungen ein wöchentlicher Arbeitsaufwand von ca. 15–20 Stunden eingeplant werden.

Der Studiengang Personal und Organisation umfasst insgesamt 12 Module und wird durch die Masterarbeit abgeschlossen. Organisationspädagogische, wirtschaftliche und personalrechtliche Themen wurden bei der Gestaltung des Curriculums gleichermaßen berücksichtigt.

Im Unterschied zu vielen anderen Studienangeboten, die entweder nur die eine oder die andere Perspektive betonen, zielt der weiterbildende Studiengang Personal und Organisation auf eine Verschränkung der Ansätze und verknüpft die Erkenntnisse, Theorien und Konzepten aus Organisationsforschung, Pädagogik, Psychologie, Wirtschaftswissenschaft und anderen Disziplinen zu einer ganzheitlichen Sichtweise der Personal- und Bildungsarbeit.


Prof. Dr. Henning Pätzold
Fachlicher Leiter

Berufsbild und Karrierechancen

Die Absolventinnen und Absolventen erwerben die Kompetenz, aus einem pädagogisch fundierten Blickwinkel zu umfassenden Lösungen in Teams beizutragen. Die Absolventen des Studiengangs sollen sowohl in die Lage versetzt werden, eigenständige Perspektiven zu entwickeln und einzubringen, als auch, diese in multiprofessionellen Teams souverän und unter Berücksichtigung der Terminologien und Modelle unterschiedlicher Disziplinen zu kommunizieren.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Modul 01: Grundlagen von Organisation und Personal

  • Organisationsbegriffe und Organisationstypen
  • Zusammenhang Organisation und Personal in
    verschiedenen Organisationstypen
  • Personal als Bedingungs- und Gestaltungsfaktor in
    Organisationen
Modul 02: Organisationen Steuern
  • Steuerung als Aufgabe in und von Organisationen
  • Ausgewählte Organisationstheorien
  • Anwendung von Organisationstheorien auf
    Steuerungsaufgaben
Modul 03: Personalwirtschaft
  • Grundlagen wirtschaftlichen Handelns
  • Ökonomische Grundbegriffe der Personalwirtschaft
  • Dimensionen der Personalwirtschaft: Personalplanung,
    Personalauswahl, Arbeitsplatzgestaltung
Modul 04: Organisationales Lernen
  • Theorien und Begriffe des organisationalen Lernens
  • Modelle des organisationalen Lernens und seiner Begrenzungen
  • Organisationales Lernen und Organisationsentwicklung
Modul 05: Personalmarketing und -auswahl
  • Personalmarketing
  • Methoden und Instrumente der Personalauswahl
  • Employer Branding
Modul 06: Projektmanagement
  • Grundlagen von Projektmanagement: Grundbegriffe und
    DIN Normenreihe 69901
  • Verfahren und Werkzeuge des Projektmanagement
  • Anwendung dessen in einem eigenen Projekt
Modul 07: Organisationsentwicklung und Change Management
  • Begriffe und Konzepte der Organisationsentwicklung und
    des Change Management
  • Gelingens- und Scheiternsfaktoren der
    Organisationsentwicklung
  • Organisationsberatung und die Rolle von Beratung in der Organisationsentwicklung
Modul 08: Personalführung
  • Human-Ressource-Theorien
  • Methoden und Instrumente der Personalführung
  • Führungstheorien
Modul 09: Personalentwicklung
  • Strategien der Personalentwicklung
  • Kompetenzdiagnostik
  • Kompetenzentwicklung
Modul 10: Organisationskultur
  • Organisationskultur im Kontext übergreifender
    Kulturkonzepte
  • Diagnose von Organisationskulturen
  • Wechselwirkungen zwischen Organisationskultur und
    Zielerreichung der Organisation
Modul 11: Arbeitsrechtliche Grundlagen
  • Grundlagen des Arbeitsrechts
  • Eingehen, Gestalten und Beenden von
    Arbeitsverhältnissen
  • Grundlegende Sachverhalte des kollektiven Arbeitsrechts
Modul 12: Kommunikation
  • Kommunikationsmodelle und -theorien
  • Dimensionen verbaler und nonverbaler Kommunikation
  • Konfliktmanagement
Modul 13: Non-Profit-Organisationen
  • Grundlagen, Begrifflichkeit
  • Bedeutung des Non-Profit-Bereichs, Übergänge zu
    anderen Sektoren
  • Besonderheiten von Organisation und Personalarbeit im Non-Profit-Bereich
Modul 14: Lernen im Prozess der Arbeit
  • Theorien zum Lernen im Prozess der Arbeit
    (workplace learning)
  • Methoden der Verbindung von Lernen und Arbeiten
  • lernförderliche Arbeitsgestaltung
Modul 15: Empirische Sozialforschung
  • Wissenschaftstheoretische Grundlagen und
    Forschungsprozess
  • Forschungsdesign
  • Methoden der Datenerhebung und -auswertung

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.

Kosten:

Die Kosten für den Studiengang betragen 1090,- Euro pro Semester (bei 5 Semestern Studiendauer). Für die Einschreibung an der Hochschule wird zusätzlich ein Sozialbeitrag in Höhe von gegenwärtig 89,- EURO pro Semester erhoben. Für die Betreuung der Masterarbeit entsteht nach Abgabe der Arbeit ein einmaliger Betrag in Höhe von 565,- EURO. Im Studienentgelt sind Fahrten zu den Präsenzphasen und eine mögliche Hotelunterbringung während der Präsenzzeit nicht enthalten.

Zugangsvoraussetzungen:

Die Zugangsvoraussetzungen für das Master-Studium 'Personal und Organisation' unterscheiden sich für Bewerber mit und ohne ersten Hochschulabschluss.

Für Bewerber und Bewerberinnen mit erstem Hochschulabschluss gelten folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • ein mindestens sechssemestriges Bachelorstudium mit 180 LP und
  • eine einschlägige Berufstätigkeit im Umfang von mindestens einem Jahr
Bewerber und Bewerberinnen ohne ersten Hochschulabschluss müssen eine Eignungsprüfung ablegen. Sie können zur Eignungsprüfung zugelassen werden, wenn Sie
  • Option 1 - Hochschulreife und Berufserfahrung: Hochschulreife + 3 Jahre berufstätig in Verantwortungsposition + Eignungsprüfung
  • Option 2 - Berufsausbildung und Berufserfahrung: Abgeschlossene Berufsausbildung mit Notendurchschnitt 2,5 + 5 Jahre Berufstätigkeit, davon 3 Jahre in Verantwortungsposition + Eignungsprüfung
  • Option 3 - Meisterausbildung und Berufserfahrung: Meister- oder vergleichbare Prüfung + 3 Jahre berufstätig in Verantwortungsposition + Eignungsprüfung
Präsenzveranstaltungen:

Schwerpunkt des Fernstudiums bildet das angeleitete Selbststudium. Gleichwohl schließt jedes Semester mit einer Präsenzphase ab, die auf dem Campus der Universität in Koblenz durchgeführt wird. Gegenstand der Präsenzveranstaltungen sind u.a. Vorträge, Tutorien oder Übungen. Ziel der Veranstaltungen ist
  • die Vermittlung von weiterführenden Inhalten
  • die Vertiefung des Lernstoffs
  • die Entwicklung von personalen Kompetenzen
  • der persönliche Kontakt zu Dozenten und Kommilitonen
  • der Erfahrungsaustausch
  • die Leistungsüberprüfung z.B. in Form von Hausarbeiten.

Der Besuch der Eröffnungsveranstaltung zu Beginn des Studiums ist ebenso obligatorisch wie die Präsenzveranstaltungen an einem Wochenende am Ende des Semesters. Die Teilnahme an insgesamt fünf Präsenzveranstaltungen ist für alle Studierenden verpflichtend. Der Umfang beträgt jeweils zwei Tage. Im Falle eines beruflich bedingten Auslandsaufenthalts können anstelle der verpflichtenden Präsenzteilnahme Ersatzleistungen erbracht werden.

Lehrformat

Der Fernstudiengang Personal und Organisation ist ein wissenschaftliches Weiterbildungsangebot im Blended-Learning-Format. Durch die Verknüpfung von klassischem Fernstudium mittels schriftlicher Lehrmaterialien mit den Vorzügen modernen E-Learnings sowie wenigen Präsenztagen je Semester wird ein hohes Maß an zeitlicher und räumlicher Flexibilität realisiert.

Das Studium eignet sich daher vor allem für Interessenten, die durch berufliche oder anderweitige Verpflichtungen wie etwa Erfüllung familiärer Aufgaben in ihrer Flexibilität gebunden sind. Der weitgehend freien Zeiteinteilung und räumlichen Flexibilität steht aber auch die Notwendigkeit eines Mehr an eigenständiger Planung und Strukturierung der Lernprozesse gegenüber, was ein hohes Maß an Selbstorganisation und Selbstdisziplin erfordert.

Schriftliches Lehrmaterial bildet die Grundlage des Studiengangs. Es wird durch eine E-Learning-Plattform mit diversen Kommunikationstools sowie durch Fachseminare an nur wenigen Wochenenden im Semester ergänzt. Die Bearbeitung des Studienmaterials erfolgt zu Hause. Die Präsenzveranstaltungen, die auf dem Campus in Koblenz durchgeführt werden, vermitteln vertiefende Kenntnisse zu ausgewählten Themen, bieten die Möglichkeit der Diskussion und des Erfahrungsaustausches und dienen der Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen.

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Informationsmaterial
Rückruf

Der Anbieter

Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) ist eine zentrale Einrichtung der Universität Koblenz-Landau. Mit nahezu 25 Jahren Erfahrungen ist das ZFUW die älteste Fernstudieneinrichtung an Hochschulen in Rheinland-Pfalz.

Das ZFUW hat sich auf das Angebot postgradualer Fernstudiengänge spezialisiert, bietet daneben aber auch Weiterbildungen im Präsenzformat (z.B. Seminare) an. Die Konzentration auf Fernstudiengänge dient ausschließlich dem Zweck, eine akademische Weiterqualifizierung neben beruflichen oder anderweitigen Verpflichtungen zu ermöglichen.

Das Bildungsformat des Fernstudiums folgt dabei dem 'Blended Learning-Konzept', d.h. einer Kombination aus Phasen des angeleiteten Selbststudiums mit Hilfe schriftlicher Lernunterlagen und Präsenzphasen. Das Studium wird zugleich durch digitale Bildungsmedien unterstützt.

Studienberatung und Information

Dipl.-Päd. Andrea Ulitzsch (Koordination)
+49 261 287 1581
Uni Koblenz-Landau | Zentrum f. Fernstudien und Univ. Weiterbildung (ZFUW)
Universitätsstraße 1
50670 Koblenz
Deutschland
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen