Studiengang

Medizinische Physik und Technik

Anbieter:
TU Kaiserslautern - Distance and Independent Studies Center
Typ:
Berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
4 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Die Ausbildung

Dieses berufsbegleitende Fernstudium, das seit 1994 zum Angebot des DISC zählt, ist als Zertifikat-Programm angelegt. Im Vergleich zum Master-Fernstudiengang „Medizinische Physik" ist dieses Studium kürzer, setzt dafür jedoch bereits vertieftere Vor- kenntnisse im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich voraus.

Das Fernstudium besteht aus einer zweisemestrigen Grundlagen- phase, die für alle Studierende gleich ist, gefolgt von einer ebenfalls zweisemestrigen Vertiefungsphase, in der die Spezialisierung in einem frei wählbaren Schwerpunkt erfolgt. Das Studium vermittelt das an den individuellen, beruflichen Anforderungen orientierte wissenschaftliche Wissen auf dem Gebiet der Medizinphysik und -technik mit Schwerpunkten in den Bereichen medizinische Strahlenphysik, medizinische Laserphysik und medizinische Bildverarbeitung.

Abschluss ist ein benotetes, universitäres Zertifikat der TU Kaiserslautern. Der Fernstudiengang wird in Kooperation mit der Westpfalz-Klinikum GmbH sowie der Universität und den Universitätskliniken des Saarlandes durchgeführt.


Prof. Dr. René Beigang
Wissenschaftlicher Leiter

Berufsbild und Karrierechancen

Das zweijährige Zertifikat - Programm wendet sich an berufs- erfahrene Absolventen technisch – naturwissenschaftlicher Studiengänge, die (vorerst) nicht an einem weiteren akade- mischen Grad interessiert sind, sondern vornehmlich Wissen auf dem Gebiet der Medizinphysik bzw. -technik und damit verbundenen Gebieten (wie z.B. Anatomie und Physiologie) wissenschaftlich fundiert und fachlich ausgewiesen erwerben wollen. Geeignet ist das Studium auch für diejenigen, die in den vielfältigen Tätigkeitsbereich der Medizinphysik und Medizin- technik einsteigen möchten.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Anatomie und Physiologie
  • Biochemie und Biophysik
  • Biomathematik, insbesondere Statistik
  • Informatik: Grundlagen und Einsatz in der Medizin
  • Medizintechnik (enthalten: Kurs „Sicherheitsbeauftragter Medizinprodukte")
  • Organisatorische und rechtliche Grundsätze im
    Gesundheitswesen
  • Einführung in den Strahlenschutz (enthalten: Staatlich anerkannter „Grundkurs im Strahlenschutz - Medizin")
  • Physik und Technik der Strahlentherapie
  • Physik und Technik der Nuklearmedizin
  • Physik und Technik der Röntgendiagnostik
  • Medizinische Optik
  • Grundlagen von Lasern
  • Medizinische Anwendung von Lasern
  • Physik und Technik der Ultraschallanwendung in der
    Medizin
  • Bilderzeugung und Bildverarbeitung in der Medizin
    Vertiefungswissen Bildgebungsverfahren in der Medizin
  • Physikalische Messtechniken in der Medizin
  • Kernspintomografie und Kernspinspektroskopie
  • Bilderzeugung und Bildbewertung in der Strahlenphysik
  • Gesetzlicher Rahmen für den Umgang mit Medizintechnik

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
30
Bewerber:
k.A.
Kosten pro Semester:
CHF 520

Kosten:

Das Studienentgelt für den Fernstudiengang Medizinische Physik und Technik beträgt EUR 620 zuzüglich eines Sozialbeitrags in Höhe von EUR 90 pro Semester. Das Studienentgelt ist von der MwSt. befreit und steuerlich absetzbar.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Hochschulabschluss (Diplom oder Master, Universität oder Fachhochschule) in einem ingenieurwissenschaftlichen oder physikalischtechnischen Studiengang
  • Studienbeginn mit Vordiplom oder Bachelor möglich
  • Ausstellung des Abschlusszertifikates jedoch erst nach Nachweis des Diplom- bzw. Masterabschlusses

Ein entsprechender Diplom- oder Masterabschluss einer Universität oder Fachhochschule muss zum Abschluss dieses Studiums nachgewiesen werden (im Gegensatz zum Fernstudium „Medizinische Physik", das bereits mit einem Bachelor-Abschluss aufgenommen werden kann).

Berufstätigkeit:

Nachweis von ingenieurwissenschaftlicher bzw. physikalisch-technischer Berufserfahrung nach dem Erststudium (falls zu Studienbeginn nicht vorhanden, kann der Nachweis im Laufe des Studiums erbracht werden).

Bewerbung:
Die aktuelle Bewerbungsfrist entnehmen Sie bitte der DISC Homepage unter www.zfuw.de.

Ablauf und Organisation:

Die Regelstudienzeit als Teilzeitstudium einschließlich Prüfungszeit beträgt vier Semester. Eine Studienunterbrechung ist möglich. Die Studieninhalte werden mit schriftlichen Studienmaterialien (Studienbriefen) vermittelt, die speziell für das Fernstudium entwickelt wurden. Für das Studium sollte abhängig von den individuellen Vorkenntnissen ein wöchentlicher Zeitaufwand von ca. 10 - 15 Stunden eingeplant werden.

Präsenzveranstaltungen:

Für alle Teilnehmer des Fernstudiengangs „Medizinische Physik und Technik" findet in jedem Semester jeweils an einem Wochenende eine verpflichtende Präsenzveranstaltung statt, wobei meist unter mehreren inhaltsgleichen Terminen ausgewählt werden kann. Sie dienen dazu, Studieninhalte im Rahmen von Vorlesungen, Tutorien und Praktika zu vertiefen, Fragen zu den Studienbriefen zu erörtern und die praktische Umsetzung der Studieninhalte zu diskutieren. Teil der Präsenzveranstaltungen sind jeweils schriftliche Prüfungen (Klausuren).

Prüfungsleistungen:

Im Verlauf des Studiums sind Einsendearbeiten sowie Klausuren zu erstellen. Nachdem alle Studien- und Prüfungsleistungen erbracht sind, schließt der Fernstudiengang mit einem benoteten, universitären Zertifikat der TU Kaiserslautern ab.

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu dieser Ausbildung

Infomaterial zu diesem Programm
Rückruf

Der Anbieter

Das Distance and International Studies Center (DISC) ist einer der führenden Anbieter postgradualer Fernstudiengänge in Deutschland. Die Einrichtung verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Angebot und in der Durchführung des akademischen Fernstudiums.

Wir bieten akkreditierte Master-Abschlüsse, aktuelle Programme in attraktiven Themenfeldern, Beratung, Service und Support während Ihres gesamten Fernstudiums.

Studieren in Fernstudium

Das Fernstudium ist eine eigene Lehr- und Unterrichtsorganisationsform. Das entscheidende Charakteristikum ist die zeitliche und räumliche Distanz, die zwischen den Lernenden und den Lehrenden besteht. Das, was gelehrt wird, ist nicht an einen bestimmten Ort der Vermittlung gebunden. Die Lehre wird zum Lernenden gebracht.

Die dominierende Form des Lehrmaterials, das im Fernstudium Verwendung findet, besteht aus schriftlichen Materialien. Es handelt sich um Studienbriefe, die eigens für die Fernlehre entwickelt und eingesetzt werden. Gelegentlich kommen auch “Study-Guides” zum Einsatz.

Diese Guides sind eine Art von ("Lese-")Anleitung, die Bezug auf eingesetzte Literatur nimmt, die der Studierende entweder in der Buchhandlung selbst erwerben muss oder von der Fernlehreinrichtung zugesandt bekommt.

Ausbildungsberatung und Information

Dr.-Ing. Peter Decker
+49-631-205-4932
TU Kaiserslautern - Distance and Independent Studies Center
Erwin-Schrödinger-Straße, Gebäude 57
67663 Kaiserslautern
Deutschland
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen