Studiengang

Geprüfte/r Sportmanager/in (DAM)

Anbieter:
Deutsche Akademie für Management
Typ:
Berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
12 Monat(e)
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Die Ausbildung

In Deutschland sind nahezu 28 Mio. Personen in mehr als 91.000 Sportvereinen organisiert. Rund 7 Mio. Menschen trainieren in etwa 6.000 kommerzielle Fitnessstudios. Die Lizenzgebühren für Übertragungsrechte der Sportberichterstattung umfassen je nach Sportart bis zu vierstellige Millionenbeträge. Sportartikel, Sport- und Fitnesskleidung, Nahrungsergänzungsmittel, der Sport- anlagenbau, Sportwetten, der Arbeitsmarkt für Spitzensportler und das Sportsponsoring bilden weitere zentrale Teilmärkte, die insgesamt die heterogene Sportbranche auszeichnen.

Den Teilnehmenden werden die fachlichen Kenntnisse, Fähig- keiten und Methoden vermittelt, die sie für Aufgaben des Managements von und in öffentlichen und privaten Sportorganisationen sowie der Entwicklung, Koordination und Vermarktung von sportbezogenen Produkten und Dienst- leistungen vorbereiten. Teilnehmende, die planen sich im Sportsektor selbstständig zu machen, sollen darüber hinaus in die Grundlagen der Existenzgründung eingeführt werden.



Berufsbild und Karrierechancen

Sportmanager übernehmen betriebswirtschaftliche und managementbezogene Aufgaben in der Sportwirtschaft. Sport- manager sind vielseitig eingesetzte Fach- (nicht ausschließlich Führungs-)kräfte, die übergeordnete Sachbearbeitertätigkeiten ausführen und eine Neigung zum betriebswirtschaftlichen bzw. unternehmerischen Denken haben.

Dieses generalistische Aufgabenprofil erfordert je nach angestrebter Spezialisierung einen Einblick in den Sportmarkt, die betriebswirtschaftlichen Grundlagen von Sportorganisationen und das Management einschließlich seiner Teilgebiete, zu denen theoretisch-konzeptionelle, strategische, organisatorische, personalbezogene und marketingpolitische Fragen zählen.

Ausbildungsschwerpunkte

Aus der nachfolgenden Liste sind mindestens 12 Module zu belegen. Die Kernmodule 10110 Der Sportmarkt und 1115 Grundlagen des Managements sind obligatorisch. Die übrigen wählen Sie nach eigener Schwerpunktsetzung.

Cluster: Grundlagen der Sportwirtschaft
10110 Der Sportmarkt (Kernmodul)
01320 Einführung in das Rechnungswesen
01500 Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
01605 Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
01800 Einführung in das Gesellschafts-, Steuer und Arbeitsrecht

Cluster: Management von Sportorganisationen
01115 Grundlagen des Managements (Kernmodul)
01360 Organisationswandel
01700 Kundenbeziehungsmanagement
01340 Personalführung
02185 Betriebliches Gesundheitsmanagement
10120 Strategisches Sportmanagement
10130 Planung im Sport
10140 Organisationsstrukturen im Sport
10150 Personalmanagement im Sport
10160 Finanzierung von Sportorganisationen
10190 Management von Fitness- und Rehabilitationssporteinrichtungen

Cluster: Sportmarketing
01290 Online-Marketing für Unternehmen
03115 Grundlagen des Marketingmanagements
04530 Eventmanagement
10170 Public Relations für Sportorganisationen
10180 Sportsponsoring

Cluster: Methoden
01350 Projektmanagements
01225 Qualitätsmanagement
01280 Controlling für Unternehmen
01305 Einführung in die Marktforschung

Cluster: Existenzgründung
01275 Existenzgründung

Nachdem Sie mindestens neun Modulprüfungen abgelegt haben, können Sie sich zur Abschlussarbeit, zur sogenannten Thesis, anmelden. Sie sollen hier zeigen, dass Sie in der Lage sind, Probleme des Personalmanagements selbstständig methodisch zu bearbeiten und in angemessener Zeit schriftlich darzustellen. In der Abschlussarbeit sollen ein Praxisproblem und Lösungsansätze unter Anwendung der erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten des Fachs aufgezeigt werden.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.
Kosten pro Semester:
CHF 2000

Kosten:

Sie können sich für einen der drei Zahlungsrhythmen entscheiden:

  • 12 Monatsraten zu je EUR 150,00 (Summe: 1.800,00) (regulär) oder
  • 6 Monatsraten zu je EUR 280,00 (Summe: 1.680,00) (verkürzt) oder
  • 24 Monatsraten zu je EUR 80,00 (Summe: 1.920,00) (verlängert).
Sie können auch mehr als 12 Module belegen. Die Mehrkosten betragen je Modul und Monat EUR 10,00 beim regulären, EUR 20,00 beim verkürzten und EUR 5,00 beim verlängerten Zahlungsrhythmus.

Für die Abschlussprüfung fällt eine einmalige Prüfungsgebühr in Höhe von EUR 200,00 an.

In den Fernstudiengebühren sind u.a. enthalten:
  • Studienmodule (Kernmodule und Wahlpflichtmodule)
  • Korrektur und Bewertung der Assignments
  • Jederzeit umfassende Betreuung, Beratung und Unterstützung
  • Tutorenmoderierte Chats im virtuellen Seminarraum
  • Unmoderierte Diskussionsforen zu allen Studienmodulen sowie zu weiteren Kategorien
  • Bei Bedarf kostenlose Verlängerung der Studienzeit um 12 Monate
  • Betreuung und Bewertung der Thesis
Zugangsvoraussetzungen:

Um am Fernstudium teilnehmen zu können, müssen Sie über
  • Hochschulreife und ein Jahr Berufserfahrung oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung und ein Jahr Berufserfahrung oder
  • einen anderen Abschluss nach ISCED Level 3A oder 3B und einjährige Berufserfahrung verfügen.

Wenn der Abschluss fachgebunden ist, muss er im Bereich Sport oder Wirtschaft angesiedelt sein. Wenn Sie über keinen oben genannten Abschluss verfügen, können Sie auch zugelassen werden, wenn Sie mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im Bereich Sport oder Wirtschaft nachweisen.

Als Hochschulen gelten staatliche oder staatlich anerkannte Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien der Bundesrepublik Deutschland oder von der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen der Kultusministerkonferenz als gleichwertig anerkannte Hochschulen im Ausland. Als Studienabschlüsse gelten Bachelor-, Diplom-, Master- oder Magisterabschlüsse oder gleichwertige Abschlüsse.

Ist Deutsch nicht Ihre Muttersprache, so müssen Sie einen Nachweis deutschsprachiger Kenntnisse durch den erfolgreich abgeschlossen Test „Deutsch als Fremdsprache" (DaF), durch andere Nachweise eines gleichwertigen Kenntnisstandes oder durch ein mit einem Beauftragten der Akademie in deutscher Sprache geführtes, telefonisches oder persönliches Interview erbringen.

Das Fernstudium

Sie arbeiten in den nächsten Monaten die gewählten Module, insgesamt also mindestens zwölf, nach und nach durch. Das machen Sie ganz bequem zu Hause, im Büro, in der Bahn oder wo auch immer. Die Studienbriefe sind nicht nur didaktisch so aufbereitet, dass Sie gezielt an den Stoff heran- geführt werden, sondern enthalten auch Selbstkontrollaufgaben und viele Beispiele. Sie sollten etwa zehn Stunden pro Woche reservieren und einen Monat pro Modul einplanen. Sollten Sie weniger Zeit pro Woche investieren können, können Sie das Fernstudium einfach verlängern.

Vorteile des Fernstudiums:

Für Berufstätige bietet sich diese Studienform deshalb an, weil sie berufsbegleitend absolviert werden kann. Der Vorzug liegt in der hohen sowohl zeitlichen als auch örtlichen Flexibilität des Lernens. Kurz gesagt: Man kann selbst bestimmen, wann und wo man lernt und so die Weiterbildung bequem neben dem Beruf absolvieren.

Online Campus - Ihre virtuelle Lernumgebung: Hier können Sie u. a.:

  • den Leitfaden für das Fernstudium herunterladen.
  • Prüfungen (Assignments) herunterladen,
  • aktuelle Hinweise bzw. Neuerungen und die Befragungsauswertungen im Forum unter Informationen der Akademie erfahren sowie Beispielhausarbeiten einsehen,
  • mit anderen Teilnehmern über Lernmodule und andere Fragen in Foren diskutieren,
  • mit Tutoren und anderen Teilnehmern im Seminarraum chatten und sich die daraus resultierenden Chatfolien und Wissensfragen und -antworten ansehen,
  • weitere Module nachbelegen,
  • sich im Teilnehmerbereich darstellen und live private Nachrichten untereinander schreiben.

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu dieser Ausbildung

Infomaterial zu diesem Programm
Rückruf

Der Anbieter

Wer mehr berufliche Verantwortung übernehmen möchte, braucht nicht nur das richtige Fachwissen, sondern auch ein Konzept, das zu seinem Alltag passt. Genau das bietet Ihnen die Deutsche Akademie für Management mit ihren Fernstudiengängen an.

Die Deutsche Akademie für Management bietet zertifizierte Fernstudiengänge mit hochwertigem Abschluss ausschließlich im Managementbereich an. Diese Spezialisierung ermöglicht Ihnen ein kurzes Studium von 12 Monaten Regelstudienzeit (berufs- begleitend). Damit ist es kompakter als MBA-Studiengänge und weitaus fundierter als kurze Managementseminare. Unsere ganzheitliche Managementausbildung ist akademisch fundiert und praxisorientiert.

Wir legen in der Weiterbildung genau die Maßstäbe an, die auch in Ihrem späteren Alltag als Manager zählen: Qualität, Service und kostenbewußte Leistung. Bei uns sind Sie gefragter Kunde, keine Nummer. Bürokratie können Sie sich bei uns ersparen.

Deutsche Akademie für Management
Margaretenstraße 38
12203 Berlin
Deutschland
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen