Studiengang

Bachelor of Science Hebammen

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit
Ort, Bundesland, Land:
Winterthur, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
8 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Das Institut für Hebammen bildet Fachfrauen aus, die ihren anspruchsvollen Beruf kompetent und eigenverantwortlich ausüben.

Die Hebamme begleitet und berät eine Frau während der gesamten Mutterschaft: während der Schwangerschaft, bei der Geburt, im Wochenbett und die erste Zeit zuhause. Dabei fördert sie die Gesundheit von Mutter und Kind.

Die Ausbildung ist wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert. Der Unterricht stützt sich auf reflektierte Berufserfahrung, Präferenzen der Frauen und ihrer Familien sowie auf aktuellste wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden.

Der Bachelor of Science Hebamme ist international anerkannt und bildet den Grundstein für eine vielfältige Laufbahn als Hebamme. Der Bachelorabschluss ermöglicht auf akademischer Ebene weiter zu studieren. Damit eröffnen sich Möglichkeiten in Lehre und Forschung oder für Leitungsfunktionen in Gesundheits-organisationen.


Beatrice Friedli
Leiterin Institut für Hebammen

Berufsbild und Karrierechancen

Hebammen mit Fachhochschulabschluss verfügen über ein wissenschaftlich fundiertes praktisches und theoretisches Fachwissen rund um die Themen Familienplanung, Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit.

Die Abschlusskompetenzen beschreiben die Ausübung des Berufs in sieben Rollen:

  • Als Expertin führt die Hebamme spezifische Tätigkeiten aus und trifft Entscheidungen.
  • Als Kommunikatorin schafft sie vertrauensvolle Beziehungen und gibt Informationen gezielt weiter.
  • Als Teamworkerin arbeitet sie wirksam in einem interdisziplinären Team.
  • Als Managerin übernimmt sie die fachliche Führung und trägt zur Wirksamkeit der Organisation bei. Zudem entwickelt sie die eigene Berufskarriere.
  • Als Health Advocate setzt sie sich ein für die Gesundheit der Frau und ihrer Familie.
  • Als Lernende und Lehrende setzt sie sich ein für lebenslanges Lernen und die Weitergabe von Wissen.
  • Als Professionsangehörige setzt sie sich ein für Gesundheit und Lebensqualität. Sie verpflichtet sich der Ethik und achtet auf ihre eigene Gesundheit.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Das Vollzeitstudium Hebamme dauert drei Jahre plus Zusatzmodule A und C und führt zum Bachelor of Science Hebamme. Der Unterricht umfasst Vorlesungen, Studium in Kleingruppen, praktische Übungen, Blended-learning und Projektarbeiten.
Die Fähigkeit zur berufsübergreifenden Zusammenarbeit ist eine zentrale Eigenschaft im Berufsalltag der Hebamme. Entsprechend ist der interprofessionelle Unterricht ausgerichtet auf eine ziel- und ergebnisorientierte Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen. Ebenso auf die sorgfältige Reflexion über die eigene Berufsgrenze hinweg.

Die 180 ECTS-Punkte des Bachelordiploms verteilen sich auf folgende Studieninhalte:

Berufsspezifische Module 81 ECTS
Bachelorarbeit 12 ECTS
Praktika 60 ECTS
Interprofessionelle Module 27 ECTS

Studieninhalte

Der Studiengang befähigt die Absolvierenden, sämtliche Kompetenzen der Hebamme in verschiedenen Arbeitsbereichen wahrzunehmen.

Die Hebammengeburtshilfe kann in regelrichtige, regelabweichende und regelwidrige Situationen unterteilt werden. Diese Unterteilung wird in den theoretischen und praktischen Modulen angewendet. Ziel ist, eine ganzheitliche und systemische Betreuung von Mutter, Kind und Familie zu vermitteln

Berufsspezifische Module


  • Medizinische Grundlagen: Anatomie, Physiologie, Pathologie, Pathophysiologie, Pharmakologie, Mikrobiologie, Hygiene, Genetik, Gynäkologie, Neonatologie, Pädiatrie
  • Hebammenlehre: Frauengesundheit, Regelrichtigkeit, Regelabweichung und Regelwidrigkeit in der Schwanger-schaft, während der Geburt und in der postpartalen Phase
  • Hebammen-Skills: Training von Fähigkeiten und Fertig-keiten
  • Berufsrolle: Gestaltung der Berufsbeziehung, Gesundheits-förderung, Beratung, Ethik, Soziologie, Berufsrecht, Hebammenforschung, Evidence-based Midwifery, Qualitäts-management, Öffentlichkeitsarbeit, Berufspolitik
  • Interprofessionelle Lehre: Wissenschaftliches Arbeiten, Kommunikation, Gesundheit und Gesellschaft, Interprofessionelle Zusammenarbeit, Gesundheitsförderung und Prävention
  • Bachelorarbeit: Selbstgewählte wissenschaftliche Vertiefung und Bearbeitung eines berufsrelevanten Themas


Praktika und Zusatzmodule
  • Vier Praxismodule à zehn Wochen in Kliniken, Geburts-häusern oder bei freiberuflichen Hebammen für fachlich angeleitetes und kompetenzorientiertes Lernen.
  • Zusatzmodule A und C: Das Zusatzmodul A ( 2 Mt.) ist Teil der Zulassungsbedingung. Das obligatorische Zusatzmodul C (10 Mt.) im Anschluss an das dritte Studienjahr führt zur Berufsbefähigung.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Vollzeit:
 
Studienplätze:
66
Bewerber:
130
Kosten pro Semester:
CHF 720

Das Eignungsabklärungsverfahren zum Studium umfasst formale Voraussetzungen sowie eine schriftliche und eine mündliche Prüfung.

Formale Voraussetzungen:

  • Maturität, Fach-/Berufsmaturität
  • Zusatzmodul A (2-monatiges Praktikum)
  • Englischkenntnisse (Niveau First Certificate)
  • Obligatorische Impfungen

Schriftliche Abklärung: *
  • Kognitiver Test (60 Min.)
  • Berufsspezifische Fallfragen (40 Min.)
  • Fragen zum Berufsbild der Hebamme (60 Min.)

Mündliche Abklärung (Interview 30-45 Min.): *
Fragen zur Motivation für den Beruf und zum Studium, zu Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Auseinandersetzung mit Frauen- und Familienthemen und zur Bereitschaft, Frauen in der Situation eines Schwangerschaftsabbruchs zu begleiten

* Ein Info-Dossier auf der Webseite des Instituts für Hebammen ermöglicht eine gezielte Vorbereitung für die Abklärungs-Tests.

Notebook
Für das Studium ist ein persönliches Notebook obligatorisch.

Finanzen

Eignungsabklärung:

  • Einschreibegebühr zum Aufnahmeverfahren bei Einreichung des Dossiers: CHF 100.-
  • Eignungsabklärungsverfahren: mündl. und schriftl. Teil je CHF 300.-

Studiengebühren:
  • Semesterpauschale: CHF 720.-
  • Skriptpauschale pro Sem: CHF 35.-
  • Obligatorische Lehrmittel: ca. CHF 180.-/Sem.
  • Migliedbeitrag Akad. Sportverband (ASVZ): CHF 25.-
  • Beitrag Studierendenorganisation: CHF 12.-

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Infomaterial zu diesem Programm
Rückruf

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld. Die Studierenden profitieren von der internationalen Ausrichtung der ZHAW und der speziellen Förderung ihrer Sozial- und Selbstkompetenzen.

Als eine der grössten Fachhochschulen der Schweiz verfügt die ZHAW über ein breites Fachwissen und betreibt in allen Departementen disziplinäre und interdisziplinäre Forschung. Als Partnerin für lebenslanges Lernen bietet die ZHAW zudem eine grosse Vielfalt an Weiterbildungsprogrammen in allen Fachbereichen an.

Fachdepartemente der ZHAW sind: Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Angewandte Linguistik, Life Sciences und Facility Management, Angewandte Psychologie, Soziale Arbeit, School of Engineering sowie School of Management and Law.

Studieren in Winterthur

Es gibt keine andere Schweizer Stadt, in der so viele bedeutende Kunstwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart zu sehen sind. Winterthur hat eine lebendige Musik- und Theaterszene. Das grösste Gastspielhaus, einige Kleintheater und das Stammhaus der Schweizer Comedy-Szene, das Casinotheater, befinden sich hier.

Weniger als eine halbe Stunde von Stadtzentrum entfernt ist der Rheinfall - Europas grösster Wasserfall - und das berühmte ehemalige Kloster Rheinau. Das Gebiet um Winterthur, welches das Zürcher Weinland, das Zürcher Oberland und das Tösstal umfasst, ist eine ideale Region für Velotouren, Wanderungen, Wassersport aller Art und Weindegustationen... (www.winterthur-tourismus.ch)

Studienberatung und Information

Studiengangsekretariat BSc Hebamme
+41 (0)58 934 63 03
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit
Institut für Hebammen
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur
Schweiz
+41 (0)58 934 64 74
+41 (0)58 935 64 74
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen