Fahrzeugtechnik, Verkehrstechnik: 3 Bildungsangebote in der Schweiz

Schon als kleines Kind warst du von Autos fasziniert? Du wollest immer schon wissen, was Fahrzeuge technisch antreibt? Du findest die Lenkung von Verkehr interessant? Dann ist ein Studium aus der Fachrichtung Fahrzeugtechnik und Verkehrstechnik genau das Richtige für dich!

Wie gestaltet sich das Studium? Worin bestehen die Studieninhalte? Wie sieht deine berufliche Zukunft aus? Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige

AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Bachelor of Science in Automobiltechnik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Biel B.Sc. VZ/BB 6 Semester
Bachelor of Science Verkehrssysteme ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering Winterthur B.Sc. VZ 6 Semester
Anzeige

WEITERE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Bachelor of Science in Automobiltechnik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Biel B.Sc. VZ/BB 6 Semester
Bachelor of Science Verkehrssysteme ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering Winterthur B.Sc. VZ 6 Semester
Europäische Bahnsysteme FH St. Pölten mehrere Orte M.Sc. BB 4 Semester

Mobilität als Zukunftsfrage

In unserer modernen Gesellschaft ist Mobilität eines der zentralen Themen. Wie wir mobil sind, das heißt, wie wir uns fortbewegen, beeinflusst uns und die Gesellschaft um uns herum. Daher sind Fragen nach den Fortbewegungsmitteln der Zukunft Gegenstand von Forschung und Entwicklung. Wie wird das Auto der Zukunft aussehen? Welche Fortbewegungsmittel werden uns in zehn oder zwanzig Jahren zur Verfügung stehen? Und welche Innovationen können wir in Zukunft hinsichtlich Verkehrssystemen erwarten? Fragen über Fragen, die in einem Studium aus der Fachrichtung Fahrzeugtechnik und Verkehrstechnik behandelt und diskutiert werden können. Darüber hinaus erfährst du zum Beispiel auch, wie du ein Fahrzeug planst und entwickelst oder wie du Verkehrssysteme ausarbeitest.

Bild: zapp2photo | Fotolia.com

Technisches und naturwissenschaftliches Studium

Die Fachrichtung Fahrzeugtechnik und Verkehrstechnik kombiniert technische mit naturwissenschaftlichen Inhalten. Je nachdem für welches Studium du dich genau entscheidest, wirst du beispielweise folgende Lehrveranstaltungen belegen:
  • Fahrzeugtechnik und Automobilbau
  • Regelungstechnik
  • Ingenieurmathematik, Physik und Chemie
  • Technische Mechanik
  • Verkehrsingenieurwesen
  • Verkehrsökologie
Zusätzlich können dir – je nach Studienwahl – weitere Schwerpunkte begegnen, die sich entweder mit Fahrzeugtechnik, Verkehrstechnik oder einer Verknüpfung beider Teilbereiche beschäftigt. So zählen etwa Mechatronik, Maschinenbau, Nutzfahrzeugtechnik, Automobilwirtschaft, Mobility Management, Infrastrukturmanagement, Transportwesen, Verkehrslogistik oder Verkehrssystemtechnik dazu.

Bild: StockPhotoPro | Fotolia.com

Arbeitsplätze: Wirtschaft oder Öffentliche Verwaltung

Wenn du ein Studium aus der Fachrichtung Fahrzeugtechnik oder Verkehrstechnik abschließt, bist du befähigt dazu in verschiedenen relevanten Feldern tätig zu werden. Dazu zählen unter anderem folgende:
  • Entwicklung von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen
  • Forschung in öffentlichen Einrichtungen
  • Verwaltung von Infrastrukturprojekten
  • Bahn- oder Luftverkehr
  • Verkehrsmanagement
  • Verkehrsplanung
Mit der Absolvierung eines Fahrzeugbau-Studiums wirst du tendenziell eher in der Privatwirtschaft arbeiten, während du mit einem Abschluss in Verkehrstechnik eher in einer öffentlichen Einrichtung tätig wirst. Unabhängig davon ist es auch möglich, dass du ein Studium berufsbegleitend absolvierst. Dies gibt dir die Chance bereits erarbeitete Kenntnisse und Berufserfahrung inhaltlich weiter zu vertiefen. Ganz grundsätzlich ist es sicherlich förderlich, wenn du großes Interesse an Technik und Naturwissenschaft mitbringst sowie gerne lösungsorientiert und logisch-analytisch denkst und arbeitest.

Zu den Studiengängen