Studiengang

Weiterbildungen Musikpädagogik (MAS & CAS)

Anbieter:
Hochschule der Künste Bern
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
Berufsbegleitend
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Die Ausbildung

Der Weiterbildungsschwerpunkt Musikpädagogik setzt sich mit aktuellen Tendenzen und Strömungen auseinander, bietet neue Impulse für den Unterricht und ermöglicht Musikpädagoginnen und Musikpädagogen eine individuelle Profilbildung.

Neben den im Folgenden aufgelisteten MAS- und CAS-Angeboten stellen wir für Lehrpersonen auch individuelle Weiterbildungsprogramme zusammen und bieten Musikschulen spezifische Weiterbildungsformate aus den verschiedenen musikpädagogischen Themenbereichen an.


MAS Musikpädagogik in spezifischen Kontexten

Im MAS Musikpädagogik in spezifischen Kontexten können pädagogisch didaktische Kenntnisse, künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten und fachspezifischen Unterrichtsmethoden für den Musikunterricht an Musikschulen mit Schülerinnen und Schülern verschiedenster Altersstufen erweitert und vertieft werden.

CAS Begabungsförderung Musik

Die Erkennung, Förderung und Unterstützung von besonders talentierten jungen Menschen im schulischen und ausserschulischen Bereich stehen im Zentrum dieses CAS.

CAS Besondere Bedürfnisse im Musikunterricht

Die Teilnehmenden dieses CAS werden lernen, die speziellen Bedürfnisse von Kindern und Erwachsenen zu erkennen und den Musikunterricht entsprechend auszurichten und anzupassen.

CAS Bewegtes Musizieren

Dieser CAS führt die Teilnehmenden in die vielfältigen Möglichkeiten der rhythmischen Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen ein.

CAS Frühinstrumentalunterricht

Instrumentallehrpersonen können in diesem CAS ihre Kompetenzen und Fähigkeiten für den Unterricht mit Kindern im Vor-/Grundschulalter erweitern und verstärken.

CAS Kollektive Musizierformen

Dieser CAS bildet die Teilnehmenden zu den vielfältigen Möglichkeiten der musikalischen Arbeit in Gruppen, Ensembles und Orchestern weiter.

CAS Kommunikation und individuelle Prozessbegleitung

Dieser CAS befähigt die Teilnehmenden, im Berufskontext wirksam Gespräche zu führen, zu kommunizieren, Personen einzeln und innerhalb von Gruppen über deren eigene Ressourcen zu stärken und Veränderungsprozesse zu begleiten.

CAS Musikalisches Lernen über alle Lebensalter

In diesem CAS werden Didaktik und Methodik des Erwachsenenunterrichts, das Wissen um musikphysiologische Zusammenhänge und Alter sowie Grundlagen einer erfolgreichen Kommunikation vermittelt.

CAS Profil Musikpädagogik

Dieser CAS vermittelt Methodik und Didaktik auf dem zeitgemässen Stand der Musikpädagogik, ermöglicht künstlerische Vertiefungen und fördert die individuelle Profilbildung von Musikpädagoginnen und Musikpädagogen.

CAS Profil pédagogique musical

Ce CAS est destiné à celles et à ceux qui souhaitent consolider leurs qualifications d’enseignement au moyen d’un certificat reconnu.

CAS Schulpraxisberatung

Die Teilnehmenden bereiten sich in diesem CAS auf eine Tätigkeit im Bereich der Unterrichtsentwicklung, der Prozessbegleitung und der Leitung von Kursen in der Weiter- und Ausbildung vor.

CAS Seniorenrhythmik nach Dalcroze

Dieser CAS befähigt die Absolvierenden, Rhythmikkurse für Seniorinnen und Senioren durchzuführen.



Berufsbild und Karrierechancen

Die Weiterbildungsangebote Musikpädagogik richten sich vor allem an:

  • Musikpädagoginnen und Musikpädagogen sowie Rhythmiklehrkräfte, die sich durch individuelle Vertiefungen in spezifischen Bereichen der Unterrichtspraxis weiter spezialisieren möchten
  • Musiker und Musikerinnen, die den formalen Erwerb einer soliden musikpädagogischen Ausbildung möchten
  • Unterrichtende ohne adäquaten Abschluss mit grosser Lehrerfahrung und erwiesenem Leistungsausweis, die eine berufsbegleitende Nachqualifikation mit Lohnrelevanz anstreben

Studienleitende

  • Andrea Ferretti (MAS Musikpädagogik, CAS Besondere Bedürfnisse, CAS Bewegtes Musizieren, CAS Frühinstrumentalunterricht, CAS Kollektive Musizierformen, CAS Profil Musikpädagogik)
  • Andreas Cincera (CAS Begabungsförderung, CAS Kommunikation und individuelle Prozessbegleitung, CAS Musikalisches Lernen, CAS Schulpraxisberatung)
  • Christoph Brunner (CAS Profil pédagogique musical, CAS Seniorenrhythmik)

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu dieser Ausbildung

Infomaterial zu diesen Weiterbildungsangeboten
Rückruf

Der Anbieter

Hoch individualisierte Lehre und starke Forschung: Als erste transdisziplinäre Kunsthochschule der Schweiz bietet die Hochschule der Künste Bern HKB ein vielfältiges Studienangebot in den Fachbereichen Musik, Gestaltung und Kunst, Konservierung und Restaurierung, Theater/Oper sowie Literatur. Sie ermöglicht ihren Studierenden eine über alle drei akademischen Bildungsstufen führende Ausbildung bis hin zum Doktoratsprogramm (in Zusammenarbeit mit der Universität Bern) und legt Wert auf eine Lehre, die den Wandel der Berufswelt berücksichtigt.

Ausgezeichnete Infrastruktur, Orientierung an neuesten künstlerischen und wissenschaftlichen Entwicklungen, innovative Lehrformen, eine überschaubare Grösse mit familiärer Atmosphäre sowie die Lage in den Kulturstädten Bern und Biel tragen zur Einzigartigkeit der Hochschule der Künste Bern bei.

Ausbildungsberatung und Information

Andrea Ferretti, Leiterin Weiterbildungsschwerpunkt Musikpädagogik
+41 31 848 39 57
Hochschule der Künste Bern
Weiterbildung
Fellerstrasse 11
3027 Bern
Schweiz
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen