Studiengang

MAS Soziale Gerontologie

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Ort, Bundesland, Land:
Zürich, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
Berufsbegleitend
Abschluss:
MAS (Master of Advanced Studies)
Dauer:
7 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Das Studium

Immer mehr ältere Menschen brauchen immer mehr Fachpersonen.
In unserer Gesellschaft leben immer mehr alte Menschen. Damit steigen die Anforderungen an die Altersarbeit sowie an das Sozial- und Gesundheitswesen. Gefragt sind vertieftere Fach- und Handlungskompetenzen in Sozialberatung, Gemeinwesenentwicklung, Freizeit, Kultur und Bildung, damit eine optimale Betreuung und maximale Lebensqualität der Betroffenen gewährleistet werden können.

Betreuen, unterstützen und entlasten gehört zum Alltag.
Der MAS vermittelt fundiertes Wissen und fördert den anwendungsorientierten Umgang mit zentralen Themen. Teilnehmende kennen Lösungsansätze in Sozialer Gerontologie, setzen sie praktisch um und entwickeln sie gezielt weiter.

Fach- und Handlungskompetenzen für vielseitigste Aufgaben.
Fachkräfte aus dem Sozial- oder Gesundheitswesen, die eine problem- und methodenbezogene Spezialisierung anstreben, erlangen mit diesem MAS die nötige Expertise. Sie sind auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand, kennen Handlungsfelder und Rahmenbedingungen und können ältere Menschen und deren Angehörige wertschätzend unterstützen und begleiten.


Barbara Baumeister
Studienleiterin

Berufsbild und Karrierechancen

Die steigende Anzahl älterer Personen in unserer Bevölkerung setzt diese Zielgruppe zunehmend ins Zentrum der Tätigkeitsfelder von Fachpersonen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen. Der Bedarf an Wissen und praxisrelevanten Konzepten ist daher gross, das Spektrum sozialer Altersarbeit entsprechend vielfältig.

Mit der höheren Lebenserwartung steigt das Risiko, an Demenz zu erkranken. Die meisten Sinneseinschränkungen sind erst im Alter erworben worden. Diese und weitere Einschränkungen und Mehrfachbehinderungen im Alter sind grosse Herausforderung für die Betroffenen, ihr soziales Umfeld sowie das Sozial- und Gesundheitswesen.

Neben der Gestaltung der nachberuflichen Phase bietet die soziale Altersarbeit Unterstützung zur Bewältigung abhängiger Lebenssituationen bei Krankheit und Behinderung und bezieht das Hilfesystem und die Umweltbedingungen von alten Menschen in ihr Aufgabenfeld ein. Nebst der Sozialhilfe, der Beratung sowie der Begleitung und Unterstützung für alte Menschen gehören heute auch die Schaffung von Bildungsangeboten, Kultur- und Freizeitaktivitäten sowie Begegnungsmöglichkeiten zu ihren Aufgaben.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Wahlpflicht-CAS
Zwei der folgenden CAS sind als Wahlpflichtmodule zu besuchen, die zeitliche Abfolge ist frei.

  • CAS Soziale Gerontologie –
    Grundlagen und Vertiefung

  • CAS Psychosoziale Gerontologie –
    Demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen

  • CAS Gerontagogik –
    Lernen und Fördern im Alter

Wahl-CAS
Den dritten CAS können Sie entsprechend Ihren fachlichen Interessen frei wählen. Zur Auswahl stehen neben dem dritten oben aufgeführten CAS aus Ihrem MAS-Programm auch alle anderen CAS des Departements Soziale Arbeit. So können Sie Ihr Profil mit Blick auf Ihre beruflichen Perspektiven schärfen.
Auf Antrag kann ein CAS einer anderen Fachhochschule, eines anderen Departements der ZHAW sowie einer Universität als Wahlmodul anerkannt werden.

Mastermodul
Im Mastermodul integrieren Sie Ihr Wissen aus den drei absolvierten CAS in die Masterthesis. Unterstützung beim Verfassen Ihrer Thesis bieten Ihnen ein Auftakt-Workshop sowie das Coaching durch unsere Dozierenden. In einem abschliessenden Kolloquium präsentieren Sie Ihre Thesis.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.

Kosten:
Je nach Wahl-CAS bewegen sich die Kosten für den MAS zwischen CHF 24'300.00 und CHF 25'500.00.

Zugangsvoraussetzungen:
Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium in Sozialer Arbeit oder einer verwandten Disziplin an einer Hochschule (bzw. deren Vorgängerinstitutionen). Zudem ist eine zweijährige Berufserfahrung nach Abschluss der Ausbildung erforderlich. Personen, welche die formalen Voraussetzungen nicht erfüllen, können im Rahmen eines Äquivalenzverfahrens aufgenommen werden.

Durchführungsort
ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Sprachangebot und Auslandssemester

verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu diesem Studiengang

Infomaterial zu diesem MAS

Der Anbieter

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist eine der grössten und leistungsstärksten Mehrsparten-Fachhochschulen in der Schweiz mit nationaler und internationaler Ausstrahlung. Zum Markenzeichen der ZHAW gehören Interdisziplinarität und Praxisbezug.

An der ZHAW sind über 10'000 Studierende in insgesamt 26 Bachelorstudiengängen und 13 konsekutiven Masterstudiengängen immatrikuliert. Die Hochschule bietet aber auch ein attraktives Weiterbildungsangebot mit mehr als 30 Weiterbildungs-Masterstudiengängen (MAS/EMBA) und zahlreichen Diplom- und Zertifikatslehrgängen (DAS/CAS) sowie Weiterbildungskursen an.

Die rund 30 Institute und Zentren der ZHAW an den Standorten Winterthur, Zürich und Wädenswil bearbeiten vernetzt Forschungs-, Dienstleistungs- und Beratungsaufträge mit externen Partnern aus Industrie, Wirtschaft und Verwaltung.

Studienberatung und Information

Barbara Baumeister
+41 58 934 88 56
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Department Soziale Arbeit
Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich
Schweiz
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen