Studiengang

CAS Lehrer/in für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Ort, Bundesland, Land:
Winterthur, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
Berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
2 Semester
Dieses Bildungsangebot auf die Merkliste setzen

Die Ausbildung

Der Kurs bereitet Sie darauf vor, in der Sprach- und Kulturvermittlung von Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache tätig zu sein. Er vermittelt Ihnen Einblicke in die wichtigsten Ansätze der Fremdsprachendidaktik, der Sprachlehr- und Sprachlernforschung, der interkulturellen Kommunikation wie auch des landeskundlichen Lehrens und Lernens.

Sowohl in der theoretischen Auseinandersetzung mit den Lerninhalten als auch in der praktischen Umsetzung lernen Sie, Unterricht auf die Fremdperspektive hin zu planen, durchzuführen und kritisch zu evaluieren.
Der Schwerpunkt liegt auf der Didaktik und Methodik von Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache.



Berufsbild und Karrierechancen

Haben Sie Spass an Sprachen? Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen? Wollen Sie Lehrer/-in für Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache werden oder sind Sie es schon? Dieser Aus- und Weiterbildungskurs befähigt Sie, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ) zu unterrichten. Er vermittelt Ihnen einen vertieften Einblick in die praktischen und theoretischen Grundlagen der Sprach- und Kulturvermittlung DaF/DaZ.

Zielgruppe:

  • Hochschulabsolventen u. -absolventinnen der Germanistik, Linguistik, der Kommunikationswissenschaften, des Übersetzens o.ä., die Deutsch als Fremd- und Zweitsprache für Erwachsene und Jugendliche unterrichten wollen;
  • DaF/DaZ-Lehrende an öffentlichen und privaten Schulen, an Universitäten und Hochschulen;
  • Kulturvermittler/-innen;
  • DaF/DaZ-Lektoren/-innen und andere an der Sprach- und Kulturvermittlung Interessierte.

Ausbildungsschwerpunkte

Die Inhalte gliedern sich in fünf Bereiche:

Methodik und Didaktik des DaF/DaZ-Unterrichts

  • Theorie und Praxis des Unterrichts Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache
  • Lernformen und Lernstrategien
  • Lese- und Hörverstehen, Sprechen und Schreiben
  • Medien, E-Learning
Sprachlehr- und Sprachlernforschung
  • Spracherwerbsforschung
  • Lehr- und Lernprozesse und ihre Bedeutung für den
    Sprachunterricht
Interpersonale und interkulturelle Kommunikation
  • Theorie und Praxis der interkulturellen Kommunikation im Unterricht DaF/DaZ
  • Auseinandersetzung mit der eigenen und der fremden Kultur
Kultur-, literatur- und landeskundliche Aspekte
  • Landeskundliches Lehren und Lernen
  • Kultur, Geschichte, Alltag der deutschsprachigen Länder, mit besonderer Berücksichtigung der Schweiz
  • Aspekte der Migration
  • Literaturdidaktik
Unterrichtspraktikum
  • Unterrichtsplanung und -durchführung
  • Auswahl und Bereitstellung von Lehrmaterialien
  • Lehrwerkanalyse
  • Prüfungen

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:
 
Studienplätze:
k.A.
Bewerber:
k.A.
Gesamtkosten:
CHF 6.700,-

Bemerkung zu den Kosten:
In diesem Preis sind Kopien sowie die Betreuung während des Praktikums inbegriffen.

Zugangsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium und/oder mehrjährige qualifizierte Praxiserfahrung im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache oder ähnliche Qualifikation. Für Studierende mit anderer Erstsprache als Deutsch ist ein Nachweis ausgezeichneter Sprachkenntnisse notwendig (C2 gemäss europäischem Referenzrahmen). Über die Zulassung entscheidet die Leitung.

Studienform:
4 Theorieblöcke à 4 Wochen. Der Unterricht findet jeweils freitags 17.45 - 21.00 Uhr und samstags 09.30 - 13.00 Uhr statt.

Sprachangebot und Auslandssemester

verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Methodik: Leistungsnachweise

Zur Erlangung des Zertifikates müssen folgende Leistungsnachweise erbracht werden:

  • Führen eines Lerntagebuches zum gesamten Inhalt der Theorieblöcke
  • Halten eines Referates zu einem der im Kurs behandelten Inhalte
  • Hospitieren von Unterrichtsstunden an unserer Hochschule oder an einer anderen anerkannten Institution
  • Vorbereiten, Durchführen und Evaluieren von eigenen Unterrichtsstunden am ZHAW-internen Zentrum Deutsch als Fremdsprache oder an einer anderen anerkannten Institution
  • Halten einer Prüfungslektion am ZHAW-internen Zentrum Deutsch als Fremdsprache
  • Verfassen einer theoretisch reflektierten Abschlussarbeit zur Prüfungslektion

Ich möchte Infomaterial/Broschüre zu dieser Ausbildung

Informationsmaterial
Rückruf

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld. Die Studierenden profitieren von der internationalen Ausrichtung der ZHAW und der speziellen Förderung ihrer Sozial- und Selbstkompetenzen.

Als eine der grössten Fachhochschulen der Schweiz verfügt die ZHAW über ein breites Fachwissen und betreibt in allen Departementen disziplinäre und interdisziplinäre Forschung. Als Partnerin für lebenslanges Lernen bietet die ZHAW zudem eine grosse Vielfalt an Weiterbildungsprogrammen in allen Fachbereichen an.

Fachdepartemente der ZHAW sind: Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Angewandte Linguistik, Life Sciences und Facility Management, Angewandte Psychologie, Soziale Arbeit, School of Engineering sowie School of Management and Law.

Studieren in Winterthur

Es gibt keine andere Schweizer Stadt, in der so viele bedeutende Kunstwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart zu sehen sind. Winterthur hat eine lebendige Musik- und Theaterszene. Das grösste Gastspielhaus, einige Kleintheater und das Stammhaus der Schweizer Comedy-Szene, das Casinotheater, befinden sich hier.

Winterthur ist 'klein und fein'. Winterthur ist kultiviert und hat Niveau. Winterthur ist eine ideale Freizeit- und Erholungsregion. Die malerische Altstadt und die vielen Veranstaltungsorte, die es im Zentrum gibt, machen die Stadt zum Tagungserlebnis.

Weniger als eine halbe Stunde vom Stadtzentrum entfernt ist der Rheinfall - Europas grösster Wasserfall - und das berühmte ehemalige Kloster Rheinau. Das Gebiet um Winterthur, welches das Zürcher Weinland, das Zürcher Oberland und das Tösstal umfasst, ist eine ideale Region für Velotouren, Wanderungen, Wassersport aller Art und Weindegustationen. (www.winterthur-tourismus.ch)

Ausbildungsberatung und Information

Weiterbildung (Language Competence Centre)
+41 58 934 75 77
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Departement Angewandte Linguistik
Theaterstrasse 15c
8401 Winterthur
Schweiz
Dieses Bildungsangebot
auf die Merkliste setzen